Noch ist alles in Ordnung: Naomi Watts und Tim Roth

Funny Games U.S.

KINOSTART: 29.05.2008 • Thriller • USA (2007) • 112 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Funny Games
Produktionsdatum
2007
Produktionsland
USA
Budget
15.000.000 USD
Einspielergebnis
7.938.872 USD
Laufzeit
112 Minuten

Familie Farber glaubte an einen idyllischen Sommer. Doch eines Tages tauchen zwei seltsame junge Männer bei ihnen auf, um Eier auszuleihen. Schnell wird denn drei Farbers klar, dass mit den Kerlen etwas nicht stimmt. Denn die treiben ein perfides Spiel mit der Familie, bringen diese in ihre Gewalt und behaupten, alle zu töten, wenn es ihnen nicht gelingt, sich innerhalb von 12 Stunden zu befreien. Dies ist der Beginn eines Albtraums...

Schon Michael Hanekes europäische Version der Geschichte faszinierte Feuilletonisten, die nicht logisch denken können und in der provokanten Story Sozialkritik en masse aufzuspüren glaubten. Warum nun die US-Variante der gleichen Geschichte auch bei uns in die Kinos kommt, bleibt fraglich. Denn ebenso wie das Original funktioniert auch dieses nur in wenigen Szenen abgeänderte Remake nicht. Es sei denn, der Zuschauer schaltet den Verstand völlig aus und folgt der hirnrissigen Geschichte mit ihren hanebüchen agierenden Figuren. Einzig faszinierend: Haneke gelingt es stets, für seinen den Zuschauer quälenden Blödsinn namhafte Darsteller zu gewinnen. Hauptsache die Feuilletonisten freut es und man kann wieder Jubelkritiken schreiben wie bei "Bennys Video" oder "Die Klavierspielerin".

Foto: X Verleih (Warner)

Darsteller

Sieht gut aus und kann sogar schauspielern: Naomi Watts.
Naomi Watts
Lesermeinung
Spielt gerne Outsider: Tim Roth.
Tim Roth
Lesermeinung

Neu im kino

The Kill Room
Thriller • 2023
prisma-Redaktion
Dream Scenario
Komödie • 2023
Ghostbusters: Frozen Empire
Fantasykomödie • 2024
Die Herrlichkeit des Lebens
Drama • 2024
Miller's Girl
Erotikthriller • 2024
prisma-Redaktion
Kung Fu Panda 4
Animationsfilm • 2024
prisma-Redaktion
Maria Montessori
Drama • 2024
prisma-Redaktion
Wunderland – Vom Kindheitstraum zum Welterfolg
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Drive-Away Dolls
Krimi • 2024
prisma-Redaktion
The Zone of Interest
Drama • 2023
Wir waren Kumpel
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Welchen Weg soll er beschreiten? Paul Atreides (Timothée Chalamet), der Protagonist in "Dune: Part Two", wird abermals von Zweifeln befallen.
Dune: Part Two
Science-Fiction • 2024
prisma-Redaktion
Lisa Frankenstein
Liebesfilm • 2024
Good Boy
Horrorfilm • 2022
Spuk unterm Riesenrad
Abenteuerfilm • 2024
Madame Web
Actionfilm • 2024
prisma-Redaktion
Bob Marley: One Love
Musik • 2024
prisma-Redaktion
Geliebte Köchin
Liebesfilm • 2023
prisma-Redaktion
All of Us Strangers
Liebesdrama • 2023
prisma-Redaktion
Die Farbe Lila
Drama • 2023
prisma-Redaktion
A Great Place to Call Home
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Argylle
Komödie • 2024
prisma-Redaktion
Eine Million Minuten
Drama • 2024
Home Sweet Home – Wo das Böse wohnt
Horror • 2024
Weihnachten kann kommen! Oder etwa nicht? Angus Tully (Dominic Sessa, links), Paul Hunham (Paul Giamatti, Mitte) und Mary Lamb (Da'Vine Joy Randolph) müssen sich zusammenraufen.
The Holdovers
Komödie • 2023
Das Erwachen der Jägerin
Drama • 2023
Wo die Lüge hinfällt
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Poor Things
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Baby to go
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
15 Jahre
Drama • 2024
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS