Goerg Baselitz bei der Arbeit in seinem Atelier
Goerg Baselitz bei der Arbeit in seinem Atelier

Georg Baselitz

KINOSTART: 11.04.2013 • Dokumentarfilm • Deutschland (2012)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Produktionsdatum
2012
Produktionsland
Deutschland

Er lebt zurückgezogen in einem weiträumigen Schloss in Niedersachsen, aber er verachtet Luxus. Künstler sind für ihn asoziale Menschen - er ist jedoch selbst einer. Er stellt alles auf den Kopf: Georg Baselitz, höchst eigenwilliger Malerfürst und seit Jahrzehnten einer der größten zeitgenössischen Künstler. Geboren 1938 im Osten Deutschlands hat er sowohl die Nachkriegszeit wie auch die deutsche Teilung unmittelbar miterlebt, sein Leben und seine Kunst sind Zeugnisse der deutschen Geschichte. 1969 begann er damit seine Bilder "auf den Kopf" zu stellen. Seinen großen internationalen Durchbruch erlebte er nach der Ausstellung seiner ersten Skulptur auf der Biennale 1980 in Venedig. Heute sind seine Werke in allen großen Museen der Welt zu sehen und werden mit bis zu siebenstelligen Summen auf dem Kunstmarkt gehandelt.

Nach ihrem ersten Portrait "Georg Baselitz - Maler" (2004) entstand zwischen der Regisseurin Evelyn Schels und dem Ehepaar Baselitz eine Freundschaft. Diese jahrelange Verbundenheit und das dadurch entstandene Vertrauen zwischen dem Künstler und der Regisseurin bilden die Basis für dieses intime Bild des Künstlers. Über einen Zeitraum von drei Jahren begleitete Schels Baselitz nach New York, Paris, Berlin sowie in seine Ateliers in Italien und am Ammersee – nie zuvor hat man Baselitz so nah, authentisch und unmittelbar erleben dürfen.

Foto: Alamode

News zu

BELIEBTE STARS

Jella Haase als Chantal in "Fack ju Göhte".
Jella Haase
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Zurückhaltend und bescheiden: Alan Arkin
Alan Arkin
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Ganz großer Hollywood-Star: Jeff Goldblum.
Jeff Goldblum
Lesermeinung
Androgyne Schönheit: Oscar-Gewinnerin Tilda Swinton.
Tilda Swinton
Lesermeinung
Stand für die großen Regisseure vor der Kamera: John Turturro.
John Turturro
Lesermeinung
Schauspieler Ewan McGregor.
Ewan McGregor
Lesermeinung
Aristokratischer Charme: Matthew Goode.
Matthew Goode
Lesermeinung
Oscar-Gewinnerin Lupita Nyong'o.
Lupita Nyong'o
Lesermeinung
Bekannt durch "Avatar" und "Terminator": Sam Worthington.
Sam Worthington
Lesermeinung
Ob Dr. John Watson oder Bilbo: Martin Freeman weiß zu überzeugen.
Martin Freeman
Lesermeinung
Erlangte als Objekt der Begierde in "Titanic" Weltruhm: Kate Winslet.
Kate Winslet
Lesermeinung
Ein wahrer Filmveteran: James Hong.
James Hong
Lesermeinung