Geschichten aus den Hunsrückdörfern

KINOSTART: 01.01.1970 • Dokumentarfilm • Deutschland (1980)
Lesermeinung
Produktionsdatum
1980
Produktionsland
Deutschland
Bei der Hunsrücker Bevölkerung gibt es einen Brauch: Die May. Darunter versteht man Zusammenkünfte zum Zwecke des Geschichten erzählens und des Austauschens von Neuigkeiten. In der zwischen Mosel, Nahe und Rhein gelegenen, weitgehend unbekannten Landschaft hat sich eine Instituition erhalten, die den Bewohnern Vergangenes und Gegenwärtiges gleich gegenwärtig macht durch Erzählen. Der Film ist ein Versuch, einen direkteren Weg zu den Möglichkeiten des Erzählens zu suchen, als es der mit Schauspielren inszenierte Spielfilm zur Zeit sein kann und ist zugleich eine Liebeserklärung an die Hunsrücker Menschen, die Hunsrücker Landschaft.
News zu

BELIEBTE STARS

Carin C. Tietze in "Der Kriminalist"
Carin C. Tietze
Lesermeinung
HipHop-Superstar und Schauspieler: LL Cool J
LL Cool J
Lesermeinung
Michael York - der englische Gentleman - in
"Rosamunde Pilcher - Vier Jahreszeiten"
Michael York
Lesermeinung
Schauspieler mit Wrestling-Vergangenheit: Dwayne "The Rock" Johnson.
Dwayne Johnson
Lesermeinung
Andreas Hoppe als Tatort-Kommissar Mario Kopper
Andreas Hoppe
Lesermeinung
Spielt gern den harten Kerl: Vin Diesel.
Vin Diesel
Lesermeinung
War auch als Rap-Sänger erfolgreich: Mark Wahlberg.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Sunnyboy und Oscar-Preisträger aus Wales: Christian Bale.
Christian Bale
Lesermeinung
Gab sein Leinwand-Debüt bereits 1977: Mel Gibson.
Mel Gibson
Lesermeinung
Wuchs in Cambridge, Massachusetts auf: Ben Affleck.
Ben Affleck
Lesermeinung