Allein meine Perlweiss-Zähne sind schon zauberhaft, 
oder? Denise Richards als Schönheitskönigin  

Gnadenlos schön

KINOSTART: 04.11.1999 • Komödie • USA (1999) • 98 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Drop Dead Gorgeous
Produktionsdatum
1999
Produktionsland
USA
Budget
10.000.000 USD
Einspielergebnis
10.571.408 USD
Laufzeit
98 Minuten

In der amerikanischen Provinz tobt der Krieg: In Mount Rose soll wie jedes Jahr die örtliche Teenage-Queen gefunden werden. Besonders Becky Leeman (Denise Richards, Foto) will es unbedingt schaffen, und das mit allen Mitteln. Zusammen mit ihrer Mutter Gladys, vor vielen Jahren selbst prämiert, räumt sie eine Konkurrentin nach der anderen aus dem Weg. Es kommt zu mysteriösen Todesfällen, doch eine lässt sich nicht unterkriegen: Amber Atkins. Selbst als der Wohnwagen ihrer versoffenen, kettenrauchenden Mutter in die Luft gejagt wird, gibt sie nicht auf ...

Die Inszenierung als fiktive Reportage hat ihre formalen Brüche, die letzten zwanzig Minuten wirken etwas drangepappt, nicht alle Gags sind gelungen. Aber als Satire ist der Film doch ein Treffer, vielleicht nicht ganz ins Schwarze. Wann hat man schon einmal die Gelegenheit, ein Dutzend kotzende Schönheitsköniginnen in einem Bild zu sehen? Es geht hier nicht darum, einfach ein paar Landeier für billige Lacher vorzuführen. Es geht um amerikanische Neurosen und ihre Auswüchse: krankhafter elterlicher Ehrgeiz, Schönheitskult und Ellbogenmentalität, das alles verrührt mit einem guten Schuss christlicher Heuchelei, unreflektiertem Patriotismus und einer umfassenden allgemeinen Verklemmtheit. Bretthart böse, und von allen Satiren der letzten Zeit ist lediglich Todd Solondz' "Happiness" als Gesellschaftsanalyse noch schwärzer und kompomissloser.

Foto: Concorde

Darsteller

Zweifache Golden-Globe-Gewinnerin: Amy Adams.
Amy Adams
Lesermeinung
Brittany Murphy
Lesermeinung
Denise Richards
Lesermeinung
Macht immer eine gute Figur: Ellen Barkin
Ellen Barkin
Lesermeinung
Kirsten Dunst gab schon als Kind ihr Kino-Debüt.
Kirsten Dunst
Lesermeinung
Schwörte den Drogen ab und ging zu Scientology: Kirstie Alley.
Kirstie Alley
Lesermeinung
Nora Dunn
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Ein viel beschäftigter Kino- und TV-Darsteller: Alexander Beyer
Alexander Beyer
Lesermeinung
Tanja Wedhorn
Tanja Wedhorn
Lesermeinung
Immer eine schwer lastende Figur: Richard Harris drehte Filme ganz unterschiedlicher Qualität
Richard Harris
Lesermeinung
Debütierte 1994 als Schauspieler und ist seitdem in vielen Filmen und Fernsehserien zu sehen: Michael Peña.
Michael Peña
Lesermeinung
Zweifacher Oscar-Gewinner: Tom Hanks.
Tom Hanks
Lesermeinung
Enzi Fuchs im Porträt - die Karriere, die Serien und die Filme der Schauspielerin.
Enzi Fuchs
Lesermeinung
Eisi Gulp belebt als Schauspieler und Kabarettist die deutsche TV- und Theaterlandschaft. Der gebürtige Münchner ist durch Rollen wie im "Tatort" oder in "Willkommen bei den Hartmanns" bekannt geworden.
Eisi Gulp
Lesermeinung
Feierte 2001 mit seiner Rolle in "Donnie Darko" seinen Durchbruch: Jake Gyllenhaal.
Jake Gyllenhaal
Lesermeinung
Elisabeth Lanz im Porträt: Karriere und Leben der österreichischen Schauspielerin.
Elisabeth Lanz
Lesermeinung
Ein Charakterkopf: Michael Mendl.
Michael Mendl
Lesermeinung
Zum Bösewicht geboren? Mads Mikkelsen
Mads Mikkelsen
Lesermeinung
Alle Infos zu Ralf Schmitz im Porträt.
Ralf Schmitz
Lesermeinung
Auch auf dem Roten Teppich ein Schneewittchen: Lily Collins
Lily Collins
Lesermeinung
Kim Basinger gehört zu den meist gefragten Stars
Kim Basinger
Lesermeinung