Wo bin ich da nur rein geraten? Thomas Sangster

Im Visier des Bösen

KINOSTART: 01.01.2003 • Geschichtsdrama • Deutschland, Italien, Frankreich (2003) • 180 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Daddy
Produktionsdatum
2003
Produktionsland
Deutschland, Italien, Frankreich
Budget
11.680.582 USD
Laufzeit
180 Minuten
Südfrankreich 1942: Der elfjährige Thomas muss an seinem Geburtstag vor der Gestapo fliehen. Eine Vertraute der Familie bringt ihn zu seiner Mutter Maria, einer ungetauchten Widerstandskämpferin. Sie schärft Thomas die Nummernkombinationen von 300 jüdischen Schweizer Bankkonten ein und trainiert ihren Sohn in Überlebenstechniken. Schon bald sind ihm Nazi-Schergen und vor allem Gregor Lämmle, Marias ehemaliger Philosophie-Professor, dicht auf den Fersen. Sie wollen um jeden Preis an die Bankkonten...

Wenn Klaus Maria Brandauer einen zwielichtigen Opportunisten spielt, ist er meist herausragend. So auch als Bösewicht Gregor Lämmle, der sich 1942 von den Nazis einspannen lässt. TV-Zweiteiler leiden oft an ihrer Länge. Nicht so dieses starke Drama von Giacomo Battiato: Tolle Darsteller - auch der junge Thomas Sangster -, eine exzellente Kamera von Michael Ballhaus' Sohn Florian und Spannung pur!

Darsteller

Gottfried John
Lesermeinung
Etablierter Darsteller: Ken Duken.
Ken Duken
Lesermeinung
Stephen Moyer
Lesermeinung
"Allein unter Frauen": Thomas Heinze mit Jennifer Nitsch
Thomas Heinze
Lesermeinung

Neu im kino

The Kill Room
Thriller • 2023
prisma-Redaktion
Dream Scenario
Komödie • 2023
Ghostbusters: Frozen Empire
Fantasykomödie • 2024
Die Herrlichkeit des Lebens
Drama • 2024
Miller's Girl
Erotikthriller • 2024
prisma-Redaktion
Kung Fu Panda 4
Animationsfilm • 2024
prisma-Redaktion
Maria Montessori
Drama • 2024
prisma-Redaktion
Wunderland – Vom Kindheitstraum zum Welterfolg
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Drive-Away Dolls
Krimi • 2024
prisma-Redaktion
The Zone of Interest
Drama • 2023
Wir waren Kumpel
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Welchen Weg soll er beschreiten? Paul Atreides (Timothée Chalamet), der Protagonist in "Dune: Part Two", wird abermals von Zweifeln befallen.
Dune: Part Two
Science-Fiction • 2024
prisma-Redaktion
Lisa Frankenstein
Liebesfilm • 2024
Good Boy
Horrorfilm • 2022
Spuk unterm Riesenrad
Abenteuerfilm • 2024
Madame Web
Actionfilm • 2024
prisma-Redaktion
Bob Marley: One Love
Musik • 2024
prisma-Redaktion
Geliebte Köchin
Liebesfilm • 2023
prisma-Redaktion
All of Us Strangers
Liebesdrama • 2023
prisma-Redaktion
Die Farbe Lila
Drama • 2023
prisma-Redaktion
A Great Place to Call Home
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Argylle
Komödie • 2024
prisma-Redaktion
Eine Million Minuten
Drama • 2024
Home Sweet Home – Wo das Böse wohnt
Horror • 2024
Weihnachten kann kommen! Oder etwa nicht? Angus Tully (Dominic Sessa, links), Paul Hunham (Paul Giamatti, Mitte) und Mary Lamb (Da'Vine Joy Randolph) müssen sich zusammenraufen.
The Holdovers
Komödie • 2023
Das Erwachen der Jägerin
Drama • 2023
Wo die Lüge hinfällt
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Poor Things
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Baby to go
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
15 Jahre
Drama • 2024
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS