Janis: Little Girl Blue

KINOSTART: 14.01.2016 • Dokumentarfilm • USA (2015) • 106 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Janis: Little Girl Blue
Produktionsdatum
2015
Produktionsland
USA
Laufzeit
106 Minuten
Music

Janis Joplin gehört zum sogenannten Club 27. Die Sängerin starb, wie so viele berühmte Musiker, darunter Kurt Cobain oder Amy Winehouse, mit nur 27 Jahren. Joplin, die Zeit ihres Lebens um Anerkennung und Liebe kämpfte, beendete ihres mit einer Überdosis Heroin.

Regisseurin Amy Berg hat nun das Leben der Rockikone nachgezeichnet und wirft dabei einen interessanten Blick hinter die Kulissen. Sie beschreibt den Werdegang von einer Schülerin, die ausgegrenzt wurde, weil sie anders war, zur "Queen des weißen Bluesrock", wie sie später unter anderem genannt wurde.

Dabei muss man der jungen Joplin Respekt zollen: Sie brachte sich alles autodidaktisch bei und erarbeitete sich ihren Erfolg. Doch dieser zeigte bald seine Schattenseiten: Beim Woodstock-Festival 1969 legte sie alkoholisiert einen unrühmlichen Auftritt hin und auch gesanglich überzeugte sie nicht.

Erst 1970 schien sie mit der Full Tilt Boogie Band wieder durchzustarten und zeigte erneut ihr Können – bis sie im Oktober verstarb.
Eine Reise in die Vergangenheit
Mit viel, zum Teil bislang unveröffentlichtem, Archivmaterial und Originalbriefen aus der Feder Joplins an ihre Familie und Freunde zeigt Berg einen Menschen, der hinter der kraftvollen Fassade zutiefst unglücklich war.

Joplin fühlte sich nie richtig angenommen und baute dies gefühlvoll in ihre Lieder ein. Interviews mit ihren Verwandten und anderen Wegbegleitern runden das interessante Porträt ab.

Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS