Marisa (Alina Levshin) ist Mitglied einer
Neonazi-Clique

Kriegerin

KINOSTART: 19.01.2012 • Drama • Deutschland (2011) • 106 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Kriegerin
Produktionsdatum
2011
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
106 Minuten
Regie

Kassiererin Marisa ist Anfang 20 und gehört einer aggressiven Neonazi-Clique an. Ihr Hass auf die Gesellschaft wird noch größer, als ihr Freund von der Polizei festgenommen wird. Da passt es ihr gar nicht, dass die gutbürgerliche Svenja in ihre Clique drängt. Als dann auch noch der afghanische Flüchtling Rasul ausgerechnet an jenem Badestrand auftaucht, an dem sich die Neonazis immer treffen, ist dies der Beginn einer fatalen Kettenreaktion ...

Dass Regisseur und Drehbuchautor David Wnendt (Deutscher Filmpreis 2012 für das beste Drehbuch) jahrelang das brisante Thema Rechtsextremismus recherchiert hat, merkt man zwar in der realistischen Darstellung, trägt aber nicht zur Verdichtung bei. Zu viele Fragen bleiben unbeantwortet, zu viele Milieu-Schilderungen wirken zu klischeehaft. Das größte Problem zudem: die Hauptdarstellerin Alina Levshin ("Schreie der Vergessenen", "Im Angesicht des Verbrechens") spielt stark (Deutscher Filmpreis 2012 als beste Hauptdarstellerin), sieht aber für diese Rolle viel zu intelligent aus!

Foto: Alexander Janetzko

Darsteller

Alina Levshin
Lesermeinung
Jella Haase als Chantal in "Fack ju Göhte".
Jella Haase
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

The Zone of Interest
Drama • 2023
Wir waren Kumpel
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Welchen Weg soll er beschreiten? Paul Atreides (Timothée Chalamet), der Protagonist in "Dune: Part Two", wird abermals von Zweifeln befallen.
Dune: Part Two
Science-Fiction • 2024
prisma-Redaktion
Lisa Frankenstein
Liebesfilm • 2024
Good Boy
Horrorfilm • 2022
Spuk unterm Riesenrad
Abenteuerfilm • 2024
Madame Web
Actionfilm • 2024
prisma-Redaktion
Bob Marley: One Love
Musik • 2024
prisma-Redaktion
Geliebte Köchin
Liebesfilm • 2023
prisma-Redaktion
All of Us Strangers
Liebesdrama • 2023
prisma-Redaktion
Die Farbe Lila
Drama • 2023
prisma-Redaktion
A Great Place to Call Home
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Argylle
Komödie • 2024
prisma-Redaktion
Eine Million Minuten
Drama • 2024
Home Sweet Home – Wo das Böse wohnt
Horror • 2024
Weihnachten kann kommen! Oder etwa nicht? Angus Tully (Dominic Sessa, links), Paul Hunham (Paul Giamatti, Mitte) und Mary Lamb (Da'Vine Joy Randolph) müssen sich zusammenraufen.
The Holdovers
Komödie • 2023
Das Erwachen der Jägerin
Drama • 2023
Wo die Lüge hinfällt
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Poor Things
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Baby to go
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
15 Jahre
Drama • 2024
prisma-Redaktion
The Beekeeper
Action • 2024
prisma-Redaktion
Next Goal Wins
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Der Junge und der Reiher
Animationsfilm • 2023
Priscilla
Liebesfilm • 2023
prisma-Redaktion
Joan Baez – I Am A Noise
Dokumentarfilm • 2023
prisma-Redaktion
The Queen Mary
Horror • 2023
prisma-Redaktion
Black Friday For Future
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Silent Night – Stumme Rache
Actionfilm • 2023
prisma-Redaktion
Eileen
Thriller • 2023
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS