Magic Mike XXL

KINOSTART: 23.07.2015 • Komödie • USA (2015) • 115 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Magic Mike XXL
Produktionsdatum
2015
Produktionsland
USA
Budget
14.800.000 USD
Einspielergebnis
122.513.057 USD
Laufzeit
115 Minuten

Obwohl Mike (Channing Tatum) dem Stripper-Dasein am Ende des ersten Films abgeschworen hat, lässt er in der Fortsetzung erneut die Hüllen fallen - dieses Mal allerdings auf Bitten seiner ehemaligen Kollegen, die ebenfalls von ihrem Job genug haben.

Um diesen Umstand gebührend zu feiern, wollen sie es auf der Bühne noch einmal richtig krachen lassen, wobei Mike als Star der Abschiedsshow natürlich nicht fehlen darf. Auch können sie diese nicht einfach in ihrer eigenen Lounge in Tampa veranstalten. Etwas Großes muss her - Myrtle Beach. Auf der Reise dahin geschieht viel, und die Proben für das große Finale bleiben nicht die einzigen Aktivitäten von Mike und seinen Jungs.
Heiße Rhythmen, lasche Story
Fortsetzungen haben vgenerell zwei Probleme: der Vergleich mit dem zumeist erfolgreichen Vorgänger und der Frage, was nach einer eigentlich schon abgeschlossenen Handlung noch passieren soll. Daran krankt auch "Magic Mike XXL". Zudem kam diesem teilweise auch Steven Soderbergh abhanden, der beim Erstling für die Inszenierung verantwortlich war, beim Sequel allerdings "nur" noch hinter der Kamera und am Schneidetisch saß.

Eine Katastrophe ist der Streifen von Regisseur Gregory Jacobs, der schon öfter mit Soderbergh arbeitete, zwar trotzdem nicht geworden, er plätschert aber zwischen den durchaus ansehnlichen Tanzszenen von Hauptdarsteller und Ex-Stripper Channing Tatum eher seicht dahin, als mit einer Charakterstudie über die doch nicht ganz so glitzernde Stripper-Welt zu überzeugen.

Darsteller
Nicht mehr oft auf der Leinwand zu sehen: Andie MacDowell.
Andie MacDowell
Lesermeinung
"Sexiest Man Alive" 2012: Channing Tatum.
Channing Tatum
Lesermeinung
Besetzung für Familiengeschichten, Dramen oder Komödien: Elizabeth Banks
Elizabeth Banks
Lesermeinung
Blond und sexy: Amber Heard.
Amber Heard
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS