Abendliche Ruhe im dörflichen "MansFeld"
Abendliche Ruhe im dörflichen "MansFeld"

MansFeld

KINOSTART: 16.05.2013 • Dokumentarfilm • Deutschland (2012)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Produktionsdatum
2012
Produktionsland
Deutschland

Tom, Paul und Sebastian - die drei Jungs wohnen im Mansfelder Land, eine Landstrich in Sachsen-Anhalt. Seit der Bergbau hier zu Ende ging, sind viele Bewohner arbeitslos - und ohne Hoffnung. Doch das ändert sich einmal im Jahr an Pfingsten. Denn dann findet dort das alljährliche "Dreckschweinfest" statt. Der anarchische Ritus soll den Winter vertreiben und den bevorstehenden Generationenwechsel versinnbildlichen. Auf die über 1000 Jahre alte Tradition freuen sich die Kinder ganz besonders: Denn dieses Fest ist für sie da. Die Kinder läuten - in festlich-geschmückten Kleidern und mit knallenden Peitschen - den Frühling ein. Dabei verschonen sie auch die Alten und Erwachsenen des Dorfes nicht. Während sie beim alljährlichen Fest die Erwachsenen durch Schlamm und Matsch treiben, gewähren Tom, Sebastian und Paul dem Zuschauer einen Einblick in diese alte Tradition, ihr dörfliches Familienleben und ihren Schulalltag …

Regisseur Mario Schneider wirft in der Dokumentation einen Blick auf die alte Tradition des Pfingstfestes und die drei Kinder, die auf der Schwelle zum Erwachsenwerden stehen. Im Mittelpunkt steht das Miteinander der Kinder untereinander und zu ihren Eltern sowie das Verhältnis zu der älteren Generation der Dorfbewohner. Schneider lässt sie über ihre Ängste und Sorgen sprechen und streift dabei wie zufällig Themen wie etwa Liebe und Glauben.

Foto: 42filmverleih

News zu

BELIEBTE STARS

Ein viel beschäftigter Kino- und TV-Darsteller: Alexander Beyer
Alexander Beyer
Lesermeinung
Jella Haase als Chantal in "Fack ju Göhte".
Jella Haase
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Zurückhaltend und bescheiden: Alan Arkin
Alan Arkin
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Ganz großer Hollywood-Star: Jeff Goldblum.
Jeff Goldblum
Lesermeinung
Androgyne Schönheit: Oscar-Gewinnerin Tilda Swinton.
Tilda Swinton
Lesermeinung
Stand für die großen Regisseure vor der Kamera: John Turturro.
John Turturro
Lesermeinung
Schauspieler Ewan McGregor.
Ewan McGregor
Lesermeinung
Aristokratischer Charme: Matthew Goode.
Matthew Goode
Lesermeinung
Oscar-Gewinnerin Lupita Nyong'o.
Lupita Nyong'o
Lesermeinung
Bekannt durch "Avatar" und "Terminator": Sam Worthington.
Sam Worthington
Lesermeinung
Ob Dr. John Watson oder Bilbo: Martin Freeman weiß zu überzeugen.
Martin Freeman
Lesermeinung
Erlangte als Objekt der Begierde in "Titanic" Weltruhm: Kate Winslet.
Kate Winslet
Lesermeinung
Ein wahrer Filmveteran: James Hong.
James Hong
Lesermeinung