Mathias Sandorf

KINOSTART: 02.12.1979 • Abenteuerfilm • Deutschland (1979) • 358 MINUTEN
Lesermeinung
Originaltitel
Mathias Sandorf
Produktionsdatum
1979
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
358 Minuten
In der Mitte des 19. Jahrhunderts planen ungarische Aristokraten eine Rebellion, um ihr Land vom habsburgischen Kaiserhaus und der österreichischen Unterdrückung zu befreien. Graf Mathias Sandorf wird zur Führung der Verschwörung gedrängt. Erst als seine Frau Rena einem Anschlag der Geheimpolizei zum Opfer fällt, der ihm galt, vergisst Sandorf seine Friedensbereitschaft. Er verschwindet nach Triest, um mit seinen Freunden Zathmar und Bathory die Rebellion vorzubereiten. Aber zwei gefährliche Ganoven, Sarcany und Zirone, sitzen ihnen bereits auf den Fersen. Mit der erpressten Hilfe des Bankiers Silas Toronthal, eines Freundes von Sandorf, gelingt es Sarcany sogar, sich Zugang zum Haus von Graf Zathmar zu verschaffen. Dort findet er genügend Belastungsmaterial, um Sandorf wegen Hochverrats anzeigen zu können. Der zehnjährige Sohn von Graf Bathory hatte zwar eine verdächtige Beobachtung gemacht. Aber die Warnung kommt zu spät.2. Teil: Die Verschwörung fliegt auf. Sandorf und seine Freunde werden verhaftet und von einem Militärgericht zum Tode verurteilt. In der Nacht vor der Hinrichtung gelingt Sandorf zusammen mit Stephan Bathory eine waghalsige Flucht aus dem Turm der Festung von Pisano. Graf Zathmar schafft es dagegen nicht. Er wird von den Bewachern abgefangen. Mit der Hilfe eines mutigen Fischers, Andrea Ferrato, hoffen Sandorf und Bathory, über die Adria nach Italien zu gelangen. Aber dazu kommt es nicht mehr. Sie geraten in eine Falle. Ferrato bezahlt seine Hilfsbereitschaft mit dem Leben, Bathory wird verwundet und wieder gefangen. Mit der Hilfe der Fischerstochter Maria Ferrato gelingt es Sandorf schließlich, seine abenteuerliche Flucht allein fortzusetzen. In Ungarn angekommen, muss er entdecken, dass seine zweijährige Tochter verschwunden und wahrscheinlich tot ist. Bevor er endgültig untertauchen kann, wird er erkannt und nach einer dramatischen Treibjagd gefangen genommen. Auf dem Weg zurück nach Pisano unternimmt er einen letzten verwegenen Fluchtversuch.15 Jahre später taucht in Ragusa, wo jetzt nicht nur die Witwe des Grafen Bathory mit ihrem Sohn lebt, sondern auch Silas Toronthal ein renommiertes Bankhaus unterhält, der geheimnisvolle Dr. Antekirrt, ein Wissenschaftler aus dem Orient, auf und zeigt ein auffälliges Interesse an Personen und Familien, die mit der Affäre Sandorf zu tun hatten. Dr. Antekirrt lässt den Sarg mit Peter wieder ausheben und diesen auf eines seiner Spezialschiffe "Elektrik 1" bringen. Es gelingt ihm, den nur scheinbar toten Peter wieder zu beleben. Antekirrt eröffnet Peter, wer er in Wahrheit ist. Nach einer Auseinandersetzung mit ihrem Mann scheidet Frau Toronthal aus dem Leben. Sie hinterlässt einen Brief an Frau Bathory, der diese tief bestürzt.
Darsteller
Ivan Desny
Lesermeinung
Jacques Breuer
Lesermeinung
Sehr beliebt: Jutta Speidel.
Jutta Speidel
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS