Mein Vater, seine Neue und ich

KINOSTART: 04.10.2005 • Liebeskomödie • Deutschland (2005) • 90 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Mein Vater, seine Neue und ich
Produktionsdatum
2005
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
90 Minuten

April und ihr Vater Paul sind seit dem Tod von Aprils Mutter zu einem gut funktionierenden Team zusammengewachsen. Die enge Vater-Tochter-Beziehung wird jedoch auf eine harte Probe gestellt, als sich April in ihren Mitschüler Ben verknallt. Paul reagiert, wie viele Väter einer pubertierenden Tochter, mit Eifersüchteleien. Das Teenagerpärchen entwickelt schnell einen Plan, damit Paul abgelenkt wird. Bens Mutter Anna soll sich um Paul kümmern. Doch bald schon läuft der Plan aus dem Ruder. Anna und Paul verlieben sich ineinander und schon spürt wiederum April Eifersucht in sich aufwallen. Aprils kleine Schwester Mücke hingegen ist total begeistert von Annas und Pauls Liebelei …

Regisseur Peter Gersina ("Mädchen Mädchen 2 - Loft oder Liebe", "So fühlt sich Liebe an") weiss mit dieser witzigen Geschichte seine Tochter Sidney ins rechte Bild zu rücken. Das Drehbuch haben sie gemeinsam verfasst. Viele amüsante Gags und Einfälle machen aus der Durchschnittsstory beste Abendunterhaltung. Vater und Tochter Gersina arbeiteten übrigens schon in der Komödie "Sex & mehr" miteinander. Für die beiden Hauptdarsteller Herbert Knaup und Katharina Müller-Elmau ist "Mein Vater, seine Neue und ich" bereits die vierte gemeinsame Filmarbeit. Zuvor standen sie bereits für "Patricias Geheimnis" (1995), "Blind Date - Flirt mit Folgen" (1997) und "Marlene" (2000) gemeinsam vor der Kamera.

 

Darsteller
Herbert Knaup in "Du bist nicht allein"
Herbert Knaup
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS