Freunde im Flitzer: Jamie Foxx und Colin Farrell
(v.l.)

Miami Vice

KINOSTART: 24.08.2006 • Actionthriller • USA (2006) • 134 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Miami Vice
Produktionsdatum
2006
Produktionsland
USA
Budget
135.000.000 USD
Einspielergebnis
163.794.509 USD
Laufzeit
134 Minuten
Regie

Nachdem FBI-Agenten bei einem Undercovereinsatz zu Tode kamen, sollen die Cops Crockett und Tubbs in die Bresche springen. Sie geben sich als gewiefte Drogenkuriere aus, um so an jenen Big Boss zu kommen, der die USA von Südamerika aus beliefert. Dann beginnt Crockett eine Affäre mit der durchtriebenen Finanzexpertin des Drogenbarons...

Einst konzipierte Michael Mann die überaus erfolgreiche TV-Serie, jetzt adaptierte er das Ganze für die Kinoleinwand. Doch der Autor und Regisseur des Polizei-Spektakels setzte zu sehr auf Hochglanz, prüde Erotik und hautnahen DV-Kampfeinsatz. Die Figuren wollen nicht wirklich funktionieren, zumal die Chemie zwischen den beiden überhaupt nicht stimmt. Außerdem schwächen Lücken im Drehbuch die gesamte Handlung. Ein guter Thriller sieht anders aus! So ist dies mit Abstand der schlechteste Film des Manns.

Foto: UIP

Darsteller
Sein Gesicht kennt man: Ciarán Hinds.
Ciarán Hinds
Lesermeinung
Schauspieler Colin Farrell.
Colin Farrell
Lesermeinung
Begann seine Karriere als Krimineller: Danny Trejo.
Danny Trejo
Lesermeinung
Viel zu oft im Hintergrund: Eddie Marsan
Eddie Marsan
Lesermeinung
Gong Li
Lesermeinung
War als Ray Charles brillant: Jamie Foxx.
Jamie Foxx
Lesermeinung
Typischer Charakterdarsteller: John Hawkes, der eigentlich John Morvin Perkins heißt.
John Hawkes
Lesermeinung
Schauspieler Justin Theroux.
Justin Theroux
Lesermeinung
Luis Tosar
Lesermeinung
Als Agentin Eve in "James Bond - Skyfall" zu Weltruhm: Naomie Harris.
Naomie Harris
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS