Ist doch ein schönes Bett, oder? Henry Winkler und Shelley Long
Ist doch ein schönes Bett, oder? Henry Winkler und Shelley Long

Nightshift - Das Leichenhaus flippt völlig aus

KINOSTART: 01.01.1970 • Komödie • USA (1982)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Produktionsdatum
1982
Produktionsland
USA
Regie
Kamera
Ex-Finanzmakler Chuck Lumley verdient sich momentan seine Brötchen als Arbeiter im Leichenschauhaus. Gemeinsam mit seinem Kollegen Bill Blazejowski kommt er auf die Idee einen Callgirl-Ring zu eröffnen. Gesagt, getan: Das Geschäft floriert. Dann verliebt sich Chuck in eine "Angestellte"...

"Apollo 13"-Regisseur Ron Howard erzählt in diesem witzigen Frühwerk gekonnt - aber nicht sonderlich originell - die Wandlung eines angepassten Weicheies zu einem selbstbewussten Mann. In der Hauptrolle überzeugt Henry Winkler. "Batman"-Darsteller Michael Keaton ist hier übrigens in seinem Debüt zu sehen.

Darsteller
Golden Globe als "Bester Hauptdarsteller" in "Birdman": Michael Keaton.
Michael Keaton
Lesermeinung
Shelley Long
Lesermeinung
Weitere Darsteller
News zu

BELIEBTE STARS

Schon lange ein Weltstar: Hans Zimmer
Hans Zimmer
Lesermeinung
Schauspieler Cillian Murphy.
Cillian Murphy
Lesermeinung
Nicht nur als Darsteller erfolgreich: Jack Black
Jack Black
Lesermeinung
Schauspieler, Produzent und Regisseur: Til Schweiger.
Til Schweiger
Lesermeinung
Beherrscht die gesamte Spannbreite - von Action bis Schnulze: Josh Lucas.
Josh Lucas
Lesermeinung
Begann seine Karriere als fescher Surfer in der TV-Serie "Gegen den Wind": Ralf Bauer
Ralf Bauer
Lesermeinung
Axel Milberg als "Tatort"-Kommissar Borowski
Axel Milberg
Lesermeinung
Australischer Regie-Star: Baz Luhrmann.
Baz Luhrmann
Lesermeinung
Wurde als Tony Montana, Boss eines lukrativen Drogen-Rings, bekannt: Al Pacino.
Al Pacino
Lesermeinung
Katharina Böhm.
Katharina Böhm
Lesermeinung
Ausdrucksstarker Charakterdarsteller: Tim Seyfi
Tim Seyfi
Lesermeinung