Mädchen, sag mir endlich die Wahrheit! Dieter Pfaff 
und Nicolette Krebitz 

 
Mädchen, sag mir endlich die Wahrheit! Dieter Pfaff 
und Nicolette Krebitz 

 

Sperling und die Tote aus Vilnius

KINOSTART: 01.01.1970 • Kriminalfilm • Deutschland (1997)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Produktionsdatum
1997
Produktionsland
Deutschland
Als Sperling bei der Besichtigung einer leeren Wohnung niedergeschlagen wird, ist dies der Auftakt zu einem neuen Fall. Denn als er den Vormieter der Wohnung aufsucht, begegnet er im Hausflur der jungen Ballettlehrerin Lilli. Sofort hat er das Gefühl, sie zu kennen. Und tatsächlich, es stellt sich heraus, daß sie aus dem Haus flüchtete, kurz nachdem Sperling niedergeschlagen wurde. Als dann auch noch eine junge Frau entführt wird, stößt Sperling auf eine heiße Spur, die ihn schließlich ins Baltikum nach Vilnius führt...

Eine Rolle wie für Dieter Pfaff auf den Leib geschrieben: Der Charakterdarsteller mit seiner barocken Lebensfülle spielt hier den Kriminalisten, der mit viel Witz, Phantasie, Charme und leisen Tönen seiner Arbeit nachgeht. Mit seinem biederen unscheinbaren Äußeren setzt er den Spießer nur ein, damit seine Gegner ihn unterschätzen. Als junge Ballettänzerin Lilli überzeugt einmal mehr die Berlinerin Nicolette Krebitz, die mit ihren Rollen in "Schicksalsspiel" (1994) und "Ausgerechnet Zoé" (1995) bekannt wurde. Ausgezeichnete Krimi-Unterhaltung von Regisseur Kai Wessel ("Martha Jellneck").

Darsteller
Anna Böttcher
Lesermeinung
Auch auf der Leinwand präsent: Benno Fürmann (hier als Sven Stanislawski in "Heil").
Benno Fürmann
Lesermeinung
Kam erst spät zur Schauspielerei: Dieter Pfaff
Dieter Pfaff
Lesermeinung
Schon vor "Mord mit Aussicht" war Petra Kleinert deutschlandweit bekannt und beliebt.
Petra Kleinert
Lesermeinung
Weitere Darsteller
News zu

Neu im kino

Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS