Ich mag aber nicht aus dem Spuknapf trinken! Saïd Taghmaoui in Bedrängnis
Ich mag aber nicht aus dem Spuknapf trinken! Saïd Taghmaoui in Bedrängnis

Straße der Freuden

KINOSTART: 29.03.2001 • Tragikomödie • Frankreich (1999)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Nationale 7
Produktionsdatum
1999
Produktionsland
Frankreich
Die Leitung eines Behindertenheims ist schockiert, als ausgerechnet Nervensäge René Amistadi, ein schwer körperlich Behinderter um die 50, einen Wunsch äußert, den noch kein Patient gewagt hat: Er möchte wenigstens einmal noch mit einer Frau schlafen, bevor es wegen seiner fortschreitenden Krankheit endgültig zu spät ist. Nur Julie, die Anfängerin im Betreuerstab, scheint Verständnis für ihn zu haben...

Die Tragikomödie gehört zu der von Arte produzierten siebenteiligen Reihe "Petites Caméras - Digitale Blicke". Die Filme dieser Reihe werden mit kleinen, digitalen Kameras produziert, die sehr viel leichter sind als herkömmliche. Sie erlauben den Regisseuren, wie Jean-Pierre Sinapi, Claude Miller, Olivier Py, Brigitte Rouän, Emanuelle Bercot und Daniel Levy in größerer Freiheit zu drehen und damit ästhetisch ganz neue Aufnahmemöglichkeiten auszuschöpfen. "Straße der Freuden" wurde mit großem Erfolg auf den internationalen Filmfestspielen Berlin 2000 gezeigt und mit dem Panorama-Publikumspreis ausgezeichnet.

Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS