Im Lehrerzimmer eines Gymnasiums werden drei Lehrer und der Schüler Paul Cordes tot aufgefunden. Die Tatwaffen liegen neben der Leiche des Jungen, so dass der Fall schnell geklärt scheint. Doch der Schuldirektor ist anderer Meinung: Für ihn war Cordes der Musterschüler schlechthin. Hauptkommissarin Lena Odenthal nimmt zunächst Pauls Freundin Chris ins Visier. Denn die ist kürzlich von der Schule geflogen und Mitglied einer dubiosen und offenbar gewaltbereiten Clique namens "Verein"...

Martin Eigler ("Freunde") inszenierte einen typischen TV-Krimi der "Tatort"-Reihe, für den er eine Schule als Hintergrund für kriminelle Umtriebe wählte. Die durchschnittliche Inszenierung passt zu der durchschnittlichen Geschichte, überzeugend sind jedoch die Darstellerleistungen.