Ein toter Student wird in der Weser gefunden. Hauptkommissarin Inga Lürsen (Sabine Postel) und ihr Kollege Stedefreund erfahren, dass er sich gegen Geld mit Männern getroffen hat. Bei ihren Ermittlungen taucht immer wieder der Name Leon Hartwig auf. Der Elektriker ist immer genau dort gewesen, wo auch das Opfer war. Ein Zufall? Leon wehrt sich gegen die Anschuldigungen, kann jedoch nicht verhindern, dass seine schwangere Ehefrau zunehmend misstrauisch wird. Auch Inga muss sich fragen, wem sie überhaupt noch trauen kann. Denn Stedefreund scheint ihr etwas Wichtiges zu verschweigen ...

Regisseur Thomas Jauch und seine Hauptdarstellerin Sabine Postel arbeiteten schon mehrfach zusammen, man denke nur an die spannende "Tatort"-Episode "Tatort - Stille Tage". Doch dieser Fall um das Bremer Ermittler-Duo, der erneut nach einem Drehbuch von Jochen Greve entstand, bietet lediglich kriminalistische Durchschnittskost. Witzig ist allerdings der Einfall, den Schweriner "Polizeiruf 110"-Ermittler Hauptkommissar Markus Tellheim alias Felix Eitner als den dringend tatverdächtigen Leon Hartwig zu besetzen.

Foto: Radio Bremen/Sandra Hoever