LKA-Kommissar Felix Murot kommt zwecks Mordermittlung in ein Dorf im Taunus. Dort spielt sich Seltsames ab: Die Leiche ist verschwunden und man behauptet, der Fall sei abgeschlossen – Selbstmord! Dann meint Murot, den Selbstmörder durch die Gegend laufen zu sehen. Spielt ihm sein Gehirntumor wieder einen Streich? Schon bald macht Murot jedoch weitere interessante Entdeckungen ...

Schauspieler Justus Von Dohnányi versucht sich hier nach seinem gelungenem Debüt mit der Komödie "Bis zum Ellenbogen" (2007) erneut als Regisseur und inszenierte den zweiten Fall des Schauspiel-Kollegen Tukur als Ermittler Felix Murot. Nach dem Drehbuch von Daniel Nocke "Familienkreise", ("Dutschke", "Die fremde Familie") entstand ein ebenso spannender wie skurriler Fall mit guter Besetzung: Achten Sie auf die Kessler-Zwillinge in einem Gastauftritt!

Foto: HR/Carl-Friedrich Koschnick