The Accountant

KINOSTART: 20.10.2016 • Thriller • USA (2016) • 128 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
The Accountant
Produktionsdatum
2016
Produktionsland
USA
Budget
44.000.000 USD
Einspielergebnis
154.660.045 USD
Laufzeit
128 Minuten
Music

Schon alleine der Cast des Streifens vermag ein Garant für einen echten Kassenschlager werden.

Ben Affleck ("Batman V Superman: Dawn of Justice", "Gone Girl – Das perfekte Opfer") bekam die Hauptrolle, "Oscar"-Anwärterin Anna Kendrick ("Up in the Air"), "Oscar"-Preisträger J. K. Simmons ("Whiplash") und Jon Bernthal ("The Wolf of Wall Street") sind ebenfalls mit von der Partie, um nur einige Stars der hochkarätigen Besetzung zu nennen.

In dem Thriller glänzt Affleck in seiner Rolle und stellt erneut unter Beweis, dass er als tragende Figur in einem Film glänzen kann. Die Story ist spannungsreich, aktuell und vielversprechend.

Vom Batman zum Buchhalter

Im Film von Regisseur Gavin O'Connor ("Jane Got A Gun", "Das Gesetz der Ehre") spielt Affleck den autistischen Buchhalter Christian Wolff, der mit Zahlen deutlich mehr anfangen kann, als mit Menschen. Doch er führt ein Doppelleben: Offiziell führt einer legales Steuerbüro - im Hintergrund regelt er die Finanzen einiger der gefährlichsten Unterweltorganisationen der Welt.

Um seinen Schein als gesetzestreuer Arbeitgeber zu wahren und zu verhindern, dass ihm der Steuerfahnder Ray King (J. K. Simmons) auf die Schliche kommt, muss das Mathematik-Genie Wolff einen legalen Auftrag annehmen. Bei dieser Firma, die sich im Bereich der Robotik einen Namen machen will, wurden Unstimmigkeiten in Millionenhöhe festgestellt.

Je tiefer Wolff in die Zahlen des Unternehmens einsteigt, desto gefährlicher wird es für ihn: Todesfälle in seinem Bekanntenkreis häufen sich.

Sehen Sie hier einen Trailer zu "The Accountant":

Darsteller
Schauspielerin Anna Kendrick.
Anna Kendrick
Lesermeinung
Wuchs in Cambridge, Massachusetts auf: Ben Affleck.
Ben Affleck
Lesermeinung
J.K. Simmons in "The Music Never Stopped"
J. K. Simmons
Lesermeinung
Strahlemann: John Lithgow.
John Lithgow
Lesermeinung
Jeffrey Tambor - Foto für Biografie
Jeffrey Tambor
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS