Obwohl sie sich von ihrem Mann James getrennt hat, besucht die New Yorkerin Adèle ihn auf seinem walisischen Landsitz. Als dort die gemeinsame Tochter ertrinkt, ist die Verzweiflung groß. Dann findet man ein etwa gleichaltriges Mädchen im Haus. Kann es die Tochter aus dem Totenreich zurückholen?

John Fawcett drehte eine typische "Haunted-House"-Story mit den üblichen Schockeffekten. Simon Maginns Roman-Vorlage "Sheep" geht mit dem walisischen Horrormythos jedoch wesentlich geschickter um. Was bleibt: gute Darsteller - allen voran Sean Bean und Maria Bello in einem Genrestreifen, der auf der Welle von ähnlich gelagerten Streifen wie "The Ring" oder "The Grudge" mitschwimmen will.

Foto: Constantin