Wer klopft denn da an meine Tür? Joaquin Phoenix
(r.) und Adrien Brody

The Village - Das Dorf

KINOSTART: 09.09.2004 • Thriller • USA (2004) • 108 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
The Village
Produktionsdatum
2004
Produktionsland
USA
Budget
60.000.000 USD
Einspielergebnis
256.697.520 USD
Laufzeit
108 Minuten

Offensichtlich schreibt man das Jahr 1897: Eine kleine, von der Außenwelt isolierte Dorfgemeinschaft in Pennsylvania lebt hier in einer Art friedlicher Koexistenz mit unheimlichen Kreaturen. Solange man nicht in deren Gebiete rund um das Dorf eindringt, ist der Frieden gesichert. Doch dann will der junge Lucius die Grenzen überschreiten, weil er in der fernen Stadt Medikamente holen will. Doch Lucius wird Opfer eines Mordanschlages. Nun will seine Freundin über die unheilvolle Grenze...

Nach "The Sixth Sense", "Unbreakable - Unzerbrechlich" und "Signs - Zeichen" präsentiert Autorenfilmer M. Night Shyamalan wieder einen Thriller mit Schluss-Pointe. Über weite Strecke ist das Werk betulich bis langweilig. Die Spannungsmomente haben es dann - wie immer bei Shyamalan - deftig in sich. Der Überraschungsgag am Ende allerdings ist wieder recht vorhersehbar bzw. durchaus zu erahnen.

Foto: Buena Vista

Darsteller
Als "Der Pianist" mit dem Oscar gekrönt: Adrien Brody
Adrien Brody
Lesermeinung
Charakterdarsteller aus Irland: Brendan Gleeson.
Brendan Gleeson
Lesermeinung
Schauspieler Jesse Eisenberg.
Jesse Eisenberg
Lesermeinung
Joaquin Phoenix hatte seinen ersten Gast-Auftritt vor der Kamera bereits 1982.
Joaquin Phoenix
Lesermeinung
William Hurt
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS