Im Grenzgebiet zwischen New Mexico und Texas treibt die berüchtigte Geier-Bande ihr Unwesen. Als die Banditen die Farm des Bärenjägers Baumann überfallen und seine Familie ermorden, lenken sie den Verdacht auf den Indianerstamm der Schoschonen. Doch Winnetou und Old Surehand kommen der Intrige auf die Schliche. Um ein sinnloses Blutvergießen zu verhindern, müssen Winnetou und Old Surehand der Bande, die bereits den nächsten Überfall plant, das Handwerk legen. Für die Freunde beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit ...

1962 investierte der Berliner Produzent Horst Wendtland 3,5 Millionen in die Karl-May-Verfilmung "Der Schatz im Silbersee". Ihr sollte eine ganze Reihe von May-Western folgen. "Unter Geiern" entstand zwei Jahre später unter der Regie von Alfred Vohrer. Pierre "Winnetou" Brice muss dieses Mal ohne Lex "Shatterhand" Barker auskommen, dafür steht ihm Stewart Granger als Old Surehand zur Seite. Elke Sommer sieht noch sehr jung aus, die späteren "Tatort"-Helden Kressin (Sieghardt Rupp) und Schimanski (Götz George) spielen Vater und Sohn.

Foto: Universum