Nichts wie weg! Russell Crowe flieht mit Elizabeth
Banks
Nichts wie weg! Russell Crowe flieht mit Elizabeth
Banks

72 Stunden - The Next Three Days

KINOSTART: 20.01.2011 • Thriller • USA (2010)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Thriller
Produktionsdatum
2010
Produktionsland
USA

Als seine Frau Lara wegen Mordes an ihrer Chefin verurteilt wird, versucht John Brennan alles, um die Unschuld Laras zu beweisen. Doch seine Bemühungen sind letztendlich erfolglos. Um die Familie zusammenzuhalten, sieht John schließlich nur noch eine Möglichkeit: Er muss Lara aus dem Gefängnis befreien und mit ihr fliehen. Akribisch bereitet John Ausbruch und Flucht vor. Dann aber erfährt er, dass seine Frau in 72 Stunden verlegt werden soll. Die Zeit wird knapp ...

Paul Haggis (Oscar für Drehbuch von "Million Dollar Baby") inszenierte nach seinen Regiearbeiten "L.A. Crash" und "Im Tal von Elah" einen ungewöhnlichen Thriller, dem man dank der guten Besetzung die ein oder andere recht unwahrscheinliche Wendung verzeiht. Allerdings sieht Hochspannung anders aus! Das hat der französische Regisseur und Autor Fred Cavayé bewiesen, der die Story bereits 2008 in Frankreich unter dem Titel "Ohne Schuld" mit Vincent Lindon und Diane Kruger in Szene setzte.

Foto: Kinowelt

Darsteller

Brian Dennehy
Lesermeinung
Besetzung für Familiengeschichten, Dramen oder Komödien: Elizabeth Banks
Elizabeth Banks
Lesermeinung
Schauspieler Liam Neeson ist auch für seine Vorliebe für Actionfilme bekannt.
Liam Neeson
Lesermeinung
Wurde als "Dreizehn" in "Dr. House" bekannt: Olivia Wilde.
Olivia Wilde
Lesermeinung
Schauspieler und Regisseur Russell Crowe.
Russell Crowe
Lesermeinung

News zu Thriller

BELIEBTE STARS

Roger Bart im Porträt: Infos zur Karriere, zum Werdegang und Privates.
Roger Bart
Lesermeinung
Schauspielerin Angelina Jolie ist auch UN-Botschafterin.
Angelina Jolie
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Zurückhaltend und bescheiden: Alan Arkin
Alan Arkin
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Tina Ruland gehört zu Deutschlands bekanntesten Darstellerinnen.
Tina Ruland
Lesermeinung
Brigitte Bardot galt als DAS Sex-Symbol ihrer Generation.
Brigitte Bardot
Lesermeinung
Hollywoodstar Kevin Costner.
Kevin Costner
Lesermeinung
"Der" Entertainer par excellence: Frank Sinatra
Frank Sinatra
Lesermeinung
Ganz großer Hollywood-Star: Jeff Goldblum.
Jeff Goldblum
Lesermeinung