Blutgletscher

KINOSTART: 06.02.2014 • Horror • Österreich (2013) • 98 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Blutgletscher
Produktionsdatum
2013
Produktionsland
Österreich
Laufzeit
98 Minuten
Regie

Auf einer Klimaforschungsstation in den Alpen geraten Wissenschaftler ins Staunen als aus dem nahe gelegenen schmelzenden Gletscher eine rote Flüssigkeit austritt. Schnell erweist sich das Gletscherblut als ganz besonderer Saft - mit ungeahnten genetischen Auswirkungen auf die örtliche Tierwelt. Es bleibt an Janek, dem Techniker, sich und die Station gegen eine wachsende Fülle von Monster zu verteidigen ...

2010 überzeugte der österreichische Regisseur Marvin Kren mit seiner Low-Budget-Produktion "Rammbock". Der kleine, aber feine Horrorfilm entstand seinerzeit nach dem Drehbuch von Benjamin Hessler ("Das Millionen Rennen"), der mit Kren auch die Vorlage zu diesem Monster-Spektakel verfasste. Mit Anleihen an thematisch ähnlich gelagerten Werken wie etwa John Carpenters "Das Ding aus einer anderen Welt" oder Ridley Scotts "Alien - Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt" - an die "Blutgletscher nicht heranreicht - drehte Kren vor der gewaltigen Naturkulisse der Südtiroler Alpen ein schrill-grelles wie mitunter recht spannendes Werk, in dem allerdings die Monster zu wenig zu sehen sind. Dafür müht sich Gerhard Liebmann ("Der Prediger", "Spuren des Bösen - Zauberberg", "Der Wettbewerb") im Kampf gegen Natur- wie Monstergewalten, was ihm 2014 den österreichischen Filmpreis als bester männlicher Darsteller bescherte. Klasse: Brigitte Kren, die Mutter des Regisseurs, als zupackende Ministerin.

Foto: Drop-Out Cinema

Darsteller
Edita Malovcic in dem TV-Drama "Verlorene Freunde"
Edita Malovcic
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS

Nicht ganz so erfolgreich wie sein Vater: Jared Harris.
Jared Harris
Lesermeinung
Längst über die Grenzen Deutschlands bekannt: Daniel Brühl
Daniel Brühl
Lesermeinung
Schon lange in Hollywood angekommen: Rade Serbedzija
Rade Serbedzija
Lesermeinung
Rita Russek spielt oft Dauerrollen
Rita Russek
Lesermeinung
Schauspieler mit Wrestling-Vergangenheit: Dwayne "The Rock" Johnson.
Dwayne Johnson
Lesermeinung
Andreas Hoppe als Tatort-Kommissar Mario Kopper
Andreas Hoppe
Lesermeinung
Spielt gern den harten Kerl: Vin Diesel.
Vin Diesel
Lesermeinung
War auch als Rap-Sänger erfolgreich: Mark Wahlberg.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Sunnyboy und Oscar-Preisträger aus Wales: Christian Bale.
Christian Bale
Lesermeinung
Gab sein Leinwand-Debüt bereits 1977: Mel Gibson.
Mel Gibson
Lesermeinung
Wuchs in Cambridge, Massachusetts auf: Ben Affleck.
Ben Affleck
Lesermeinung
Erst Model, dann DJ, dann Film- und jetzt Serienstar: Lorraine Bracco
Lorraine Bracco
Lesermeinung
Eine der ganz großen deutschsprachigen Darstellerinnen: Senta Berger
Senta Berger
Lesermeinung
Längst schon kein Kinderstar mehr: Mia Wasikowska
Mia Wasikowska
Lesermeinung