Totentanz am Schützengraben

Deathwatch

KINOSTART: 06.10.2002 • Horror • Großbritannien, Deutschland (2003) • 91 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Deathwatch
Produktionsdatum
2003
Produktionsland
Großbritannien, Deutschland
Einspielergebnis
2.270.658 USD
Laufzeit
91 Minuten
Schnitt
Während des Ersten Weltkriegs findet in Belgien ein Trupp britischer Soldaten Unterschlupf in einem feindlichen Schützengraben. Kurioserweise scheinen sich alle hier stationierten Soldaten gegenseitig getötet zu haben. Als sich auch unter den Briten seltsame Begebenheiten ereignen und es bald die ersten Toten gibt, weiß man, dass hier Geisterhand im Spiel ist...

Diese deftige Mischung aus Kriegs- und Gruselfilm verdeutlicht die Schrecken eines Krieges durch das phantastische Horrorszenario. Der britische Regisseur Michael J. Bassett schuf ein beängstigendes Werk mit düsteren Bildern, Furcht erregenden Geistern und einer klaustrophobischen Atmosphäre, aus der es kein Entrinnen gibt.

Darsteller
Ziemlich wandlungsfähig: Schauspieler und Regisseur Andy Serkis.
Andy Serkis
Lesermeinung
Tanzte sich als "Billy Elliot" in die Herzen der Zuschauer: Jamie Bell
Jamie Bell
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS