Die Welt ist ja so schlecht! Philippe Noiret 
(l.) als Trostspender  

Der Richter und der Mörder

KINOSTART: 10.03.1976 • Kriminalfilm • Frankreich (1976) • 128 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Le juge et l'assassin
Produktionsdatum
1976
Produktionsland
Frankreich
Laufzeit
128 Minuten

Serienkiller sind keinesfalls eine Erscheinung der heutigen Zeit. Gegen Ende des 19. Jahrhunderts kommt es in der französischen Provinz zu einer Mordserie. Für Untersuchungsrichter Rousseau (Philippe Noiret, Foto l.) liegt der Fall klar: Bouvier, ein Ex-Soldat, der kurz zuvor auf seine Verlobte geschossen hatte, soll der Triebtäter sein. Mit allen Mitteln setzt sich Rousseau für Bouviers Verurteilung und Hinrichtung ein. Der Lohn dafür ist die Verachtung der Kleinstadtbürger, deren Sympathie eindeutig bei Bouvier liegen, der immerhin "einer der ihren" ist ...

Dies ist nicht der einzige Film von Bertrand Tavernier, der sich mit der gewichtigen Frage von Schuld und Sühne auseinandersetzt. Doch daraus macht er keinen vergrübelten Problemschinken, sondern einen vielschichtigen, psychologisch vertieften Kriminalfilm von einiger Spannung. Brillant sind auch die Darsteller. Neben Philippe Noiret, dem Lieblingsschauspieler Taverniers, beeindruckt Michel Galabru als kranker Mörder, was um so mehr erstaunt, als er sonst neben Louis de Funès eher in Klamotten zu Hause war.

Foto: ARD/Degeto

Darsteller
Gérard Jugnot
Lesermeinung
Michel Galabru
Lesermeinung
Philippe Noiret
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS