Noch ahnt Max (Danny Quinn) nichts von dem
Unglück, was heraufzieht
Noch ahnt Max (Danny Quinn) nichts von dem
Unglück, was heraufzieht

Der weiße Elefant

KINOSTART: 01.01.1970 • Abenteuerfilm • Deutschland, Italien, Frankreich (1998)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
L'éléphant blanc
Produktionsdatum
1998
Produktionsland
Deutschland, Italien, Frankreich
Kamera

Ende des 19. Jahrhunderts im kleinen unabhängigen Königreich Jarma, im Fernen Osten gelegen: Der in Frankreich geborene Gabriel Barthes verbringt seine Kindheit mit Prinzessin Maia und Prinz Mandi, den Zwillingen von König Shai. Gabriels Vater, Monsieur Barthes, hat dem Land mit seiner Handelskompanie zum Wohlstand verholfen. Zum jungen Mann herangewachsen, wird Daniel zur Ausbildung an die Militärakademie nach Frankreich geschickt. Als er mit 20 nach Jarma zurückkehrt, hat sich im Königreich viel verändert: Die gesunkenen Teepreise führen zu wirtschaftlicher Not, der Holländer Rudde versucht, den König zum Opiumanbau zu überreden und Prinzessin Maia, seine große Liebe, empfängt ihn mehr als kühl. Sie hat keinen seiner Briefe erhalten, wie auch er kein Lebenszeichen von ihr empfing. Doch im Vergleich zu dem Unglück, das sie noch erwartet, ist dies ein kleines Problem, denn der skrupellose Holländer Rudde beginnt seine mörderischen Pläne umzusetzen...

Ein zweiteiliger historischer Abenteuerfilm, der nach einem Roman von Emilio Salgari, dem italienischen Karl May, entstand. Inszeniert wurde die französisch-deutsche Koproduktion von dem italienischen Regisseur Gianfranco Albano. "Wir haben acht Wochen in Thailand und Nepal gedreht. Wir durften in 'Ancient City', rund 30 Kilometer von Bangkok, arbeiten, in einem Park, in dem ein Milliardär aus China Gärten, Paläste und Monumente aus der damaligen Zeit hat nachbauen lassen." Zum Staraufgebot gehören die Deutschen Mathieu Carrière und Jennifer Nitsch sowie der Anthony-Quinn-Sohn Danny Quinn.

Foto: MDR/SWR

Darsteller
Jacques Perrin
Lesermeinung
Jennifer Nitsch starb viel zu früh
Jennifer Nitsch
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS