Landet bei den Herren in Weiß: Sam Neill (M.) als
Versicherungsdetektiv John Trent

Die Mächte des Wahnsinns

KINOSTART: 12.12.1994 • Horrorfilm • USA (1994) • 95 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
In the Mouth of Madness
Produktionsdatum
1994
Produktionsland
USA
Budget
8.000.000 USD
Einspielergebnis
8.946.600 USD
Laufzeit
95 Minuten
Kamera
Wieso landet ein Versicherungsdetektiv, der sich Zeit seines Lebens durch zynische Nüchternheit auszeichnete, in der Psychiatrie? Die Leidensgeschichte des John Trent beginnt mit dem Tag, an dem er den Auftrag annimmt, den verschollenen Horror-Autor Sutter Cane aufzuspüren. Zunächst glaubt Trent an einen profanen Versicherungsbetrug, denn Verleger Jackson Harglow und Lektorin Linda Styles profitieren nicht schlecht von dem geheimnisvollen Verschwinden des bekannten Schriftstellers. Wie besessen rennen Gruselfans die Buchläden ein, um Canes letztes fragmentarisches Werk "Die Mächte des Wahnsinns" zu erwerben. Zur Unterstützung seiner Suche beginnt Trent, die Romane des Vermissten zu lesen. Die Lektüre bereitet dem eigentlich sehr rationalen Trent bald schreckliche Alpträume und erschreckende Visionen...

John Carpenter wurde mit Schockern wie "Halloween - Die Nacht des Grauens" (1978) und "The Fog - Nebel des Grauens" (1979) zum Kult-Regisseur. Für diesen packenden Horror-Thriller arbeitete er mit George Lucas' Firma Industrial Light & Magic und der KNB EFX Group, zwei der bedeutendsten Special-Effect-Studios in Hollywood, zusammen.

Darsteller
Charlton Heston
Lesermeinung
Sam Neill ist in jeder Sorte Film zu Hause
Sam Neill
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Resident Evil: Welcome to Raccoon City
Horrorfilm • 2021
prisma-Redaktion
Respect
Musikfilm • 2021
prisma-Redaktion
Encanto
Animationsfilm • 2021
prisma-Redaktion
Eiffel in Love
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Die Addams Family 2
Animationsfilm • 2021
prisma-Redaktion
Ghostbusters: Legacy
Fantasykomödie • 2021
prisma-Redaktion
Last Night In Soho
2021
prisma-Redaktion
Die Rettung der uns bekannten Welt
Drama • 2021
prisma-Redaktion
"Elise und das vergessene Weihnachtsfest" ist perfekte Unterhaltung für alle, die noch an den Zauber von Weihnachten glauben.
Elise und das vergessene Weihnachtsfest
Kinderfilm • 2019
prisma-Redaktion
Bergman Island
Drama • 2021
prisma-Redaktion
The Many Saints of Newark
Kriminalfilm • 2021
prisma-Redaktion
Oscar-Preisträgerin Chloé Zhao ("Nomadland") erzählt im neuen Marvel-Film "Eternals" von gottgleichen Weisen, die unseren Planeten beschützen.
Eternals
Fantasy • 2021
prisma-Redaktion
Contra
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Ron läuft schief
Animationsfilm • 2021
prisma-Redaktion
Cry Macho
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Venom: Let There Be Carnage
Action • 2021
prisma-Redaktion
The French Dispatch
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Halloween Kills
Horrorfilm • 2021
prisma-Redaktion
Résistance – Widerstand
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Supernova
Drama • 2021
prisma-Redaktion
The Last Duel
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Die Pfefferkörner und der Schatz der Tiefsee
Kinderfilm • 2021
Bis an die Grenze
Drama • 2020
Mit "Keine Zeit zu sterben", dem 25. Film der Reihe, verabschiedet sich Daniel Craig von seiner Rolle. Die Dreharbeiten wurden bereits im Oktober 2019 abgeschlossen. Als Folge der Pandemie verzögerte sich der Kinostart jedoch mehrfach.
Keine Zeit zu sterben
Action • 2019
prisma-Redaktion
Dear Evan Hansen
2021
prisma-Redaktion
"Dune" ist bereits die zweite Verfilmung des legendären Science-Fiction-Romans.
Dune
Science-Fiction • 2021
prisma-Redaktion
Mit Shang-Chi steht erstmals ein asiatischer Superheld im Zentrum eines Marvel-Abenteuers.
Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings
Action • 2021
prisma-Redaktion
In vier Episoden erzählt "Doch das Böse gibt es nicht" von der Todesstrafe im Iran.
Doch das Böse gibt es nicht
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Drama trifft Thriller trifft Groteske: "Promising Young Woman" mischt verschiedene Genres zu einem grandiosen Film.
Promising Young Woman
Thriller • 2020
prisma-Redaktion
Für die Fußball-Dokumentation "Nachspiel" begleiteten die Filmemacher Christoph Hübner und Gabriele Voss ihre Protagonisten mehr als 20 Jahre lang.
Nachspiel
Dokumentarfilm • 2019
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS