Gemeinsam sind wir stark: Katharina Müller-Elmau
und Mariele Millowitsch (r.)

Die Trödelqueen - Gelegenheit macht Liebe

KINOSTART: 08.04.2011 • Komödie • Deutschland (2011) • 89 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Die Trödelqueen – Gelegenheit macht Liebe
Produktionsdatum
2011
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
89 Minuten
Schnitt

Nach dem plötzlichen Tod ihres Mannes versucht Andrea Steckenreiter (Mariele Millowitsch, Foto, mit Katharina Müller-Elmau) mehr schlecht als recht, das gemeinsame Lebenswerk, ihren "Kunst und Trödel"-Laden, über Wasser zu halten. In ihre finanziellen Sorgen mischt sich die Trauer um den viel zu früh verstorbenen Wolfgang, dessen Andenken sie eisern behütet. Ihren hartnäckigen Verehrer, den Restaurator Ludwig Reiter, weist Andrea hartnäckig ab. Doch dann gerät ihr Leben völlig aus den Fugen: Wolfgang hatte elf Jahre lang eine Geliebte - die elegante Kunstbuchhändlerin Elisabeth von Greifenstein. Andrea ist fassungslos, macht aus der Not aber eine Tugend, als sie sich mit Elisabeth verbündet, um die drohende Pleite von ihren Geschäften abzuwenden. Als auch noch Andreas Schwiegermutter Lucy zu ihnen stürzt, kann es mit geballter Frauenpower losgehen ...

Dass Regisseur Matthias Tiefenbacher eher für leichtere TV-Unterhaltung steht, wissen wir nicht erst seit Arbeiten wie "Liebe vergisst man nicht", "Liebe und andere Delikatessen" oder "Liebe am Fjord - Sommersturm", obwohl er auch schon bessere Produktionen wie "Freilaufende Männer" und "Das Haus ihres Vaters" in Szene setzte. "Die Trödelqueen - Gelegenheit macht Liebe" ist einmal mehr eine äußerst vorhersehbare wie überkonstruierte Komödie nach einem Drehbuch von Cornelia Willinger, die immer dann ins Klamaukhafte abgleitet, wenn eigentlich inhaltliche Tiefe gefragt wäre. Da nützen auch Mariele Millowitsch und Katharina Müller-Elmau als Rivalinnen, die zu Freundinnen werden, rein gar nichts.

Foto: ARD/Degeto/Elke Werner

Darsteller
Martin Feifel
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Resident Evil: Welcome to Raccoon City
Horrorfilm • 2021
prisma-Redaktion
Respect
Musikfilm • 2021
prisma-Redaktion
Encanto
Animationsfilm • 2021
prisma-Redaktion
Eiffel in Love
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Die Addams Family 2
Animationsfilm • 2021
prisma-Redaktion
Ghostbusters: Legacy
Fantasykomödie • 2021
prisma-Redaktion
Last Night In Soho
2021
prisma-Redaktion
Die Rettung der uns bekannten Welt
Drama • 2021
prisma-Redaktion
"Elise und das vergessene Weihnachtsfest" ist perfekte Unterhaltung für alle, die noch an den Zauber von Weihnachten glauben.
Elise und das vergessene Weihnachtsfest
Kinderfilm • 2019
prisma-Redaktion
Bergman Island
Drama • 2021
prisma-Redaktion
The Many Saints of Newark
Kriminalfilm • 2021
prisma-Redaktion
Oscar-Preisträgerin Chloé Zhao ("Nomadland") erzählt im neuen Marvel-Film "Eternals" von gottgleichen Weisen, die unseren Planeten beschützen.
Eternals
Fantasy • 2021
prisma-Redaktion
Contra
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Ron läuft schief
Animationsfilm • 2021
prisma-Redaktion
Cry Macho
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Venom: Let There Be Carnage
Action • 2021
prisma-Redaktion
The French Dispatch
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Halloween Kills
Horrorfilm • 2021
prisma-Redaktion
Résistance – Widerstand
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Supernova
Drama • 2021
prisma-Redaktion
The Last Duel
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Die Pfefferkörner und der Schatz der Tiefsee
Kinderfilm • 2021
Bis an die Grenze
Drama • 2020
Mit "Keine Zeit zu sterben", dem 25. Film der Reihe, verabschiedet sich Daniel Craig von seiner Rolle. Die Dreharbeiten wurden bereits im Oktober 2019 abgeschlossen. Als Folge der Pandemie verzögerte sich der Kinostart jedoch mehrfach.
Keine Zeit zu sterben
Action • 2019
prisma-Redaktion
Dear Evan Hansen
2021
prisma-Redaktion
"Dune" ist bereits die zweite Verfilmung des legendären Science-Fiction-Romans.
Dune
Science-Fiction • 2021
prisma-Redaktion
Mit Shang-Chi steht erstmals ein asiatischer Superheld im Zentrum eines Marvel-Abenteuers.
Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings
Action • 2021
prisma-Redaktion
In vier Episoden erzählt "Doch das Böse gibt es nicht" von der Todesstrafe im Iran.
Doch das Böse gibt es nicht
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Drama trifft Thriller trifft Groteske: "Promising Young Woman" mischt verschiedene Genres zu einem grandiosen Film.
Promising Young Woman
Thriller • 2020
prisma-Redaktion
Für die Fußball-Dokumentation "Nachspiel" begleiteten die Filmemacher Christoph Hübner und Gabriele Voss ihre Protagonisten mehr als 20 Jahre lang.
Nachspiel
Dokumentarfilm • 2019
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS