Fack ju Göhte

KINOSTART: 07.11.2013 • Komödie • Deutschland (2013) • 119 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Fack ju Göhte
Produktionsdatum
2013
Produktionsland
Deutschland
Budget
5.000.000 USD
Laufzeit
119 Minuten
Kamera

Als Kleinganove Zeki Müller nach einem Gefängnisaufenthalt die Beute aus seinem letzten Coup holen will, muss er feststellen, dass dort, wo er diese vergraben hatte, mittlerweile eine Gebäudeerweiterung einer Schule steht. Da die Schuldirektorin gerade einen neuen Hausmeisster sucht, will Zeki für den Job vorsprechen, wird aber fälschlicherweise als neuer Aushilfslehrer engagiert. Doch die unkonventionellen Methoden des "Neuen" kommen bald bei den Schülern erstaunlich gut an, obwohl er weder von Pädagogik noch von den Lehrinhalten einen Schimmer hat. Als er sich dann auch noch in eine chaotische Referendarin verliebt, scheint sein Glück perfekt. Aber nachts wühlt er sich vom Keller aus zu seinem Beuteversteck durch ...

Nach dem eher schwachen Kino-Aufguss des Culture-Clash-Spaßes "Türkisch für Anfänger" überzeugt Elyas M'Barek hier wieder mit dem, was er offensichtlich am besten kann: der nette Kerl aus der Unterschicht mit türkischem Hintergrund, der Herz beweist. Dank vieler überaus witziger Szenen (nicht alle funktionieren gleich gut) verzeiht man hier schnell, dass das Gezeigte mit der Realität (abgesehen vielleicht der Szenen innerhalb der Schulklassen) nicht unbedingt etwas zu tun hat. Die guten Darsteller und die markigen Sprüche sorgen für spaßige Unterhaltung, in der Chaotenklassen und überkandidelte Lehrkörper ihr Fett abbekommen. Regisseur Bora Dagtekin wurde dafür 2014 mit dem Bayerischen Filmpreis ausgezeichnet, beim "Monte-Carlo Film Festival de la Comédie" wurden neben Dagtekin als bester Regisseur Elyas M'Barek als bester Hauptdarsteller und Kameramann Christof Wahl mit dem Spezialpreis der Jury prämiert. "Fack ju Göhte" avanacierte zum erfolgreichsten Kinofilm des Jahres 2013 und zog über sieben Millionrn Zuschauer in die Kinos.

Darsteller
Alwara Höfels wandelt auf den Spuren ihrer Eltern.
Alwara Höfels
Lesermeinung
Jana Pallaske
Lesermeinung
Gehört zur ersten Garde der deutschen Darstellerinnen: Katja Riemann.
Katja Riemann
Lesermeinung
Uschi Glas
Lesermeinung
Karrierestart als Cem Öztürk in "Türkisch für Anfänger": Elyas M'Barek
Elyas M'Barek
Lesermeinung
Jella Haase als Chantal in "Fack ju Göhte".
Jella Haase
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

The Son
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Plane
Action • 2023
prisma-Redaktion
Ein Mann namens Otto
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Moritz Bleibtreu setzt sich in "Caveman" mit seinem ganz persönlichen inneren Höhlenmenschen auseinander.
Caveman
Komödie
Die drei ??? – Erbe des Drachen
Familienfilm • 2023
prisma-Redaktion
Rache auf Texanisch
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Shotgun Wedding – Ein knallhartes Team
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Babylon – Rausch der Ekstase
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Scooter hautnah: Da die Band ohnehin viel ungeplante Freizeit hatte, ließen H. P. Baxxter (Bild) und Co. eine Dokumentation über sich drehen - "FCK2020 - Zweieinhalb Jahre mit Scooter".
FCK2020 – Zweieinhalb Jahre mit Scooter
Dokumentarfilm
Holy Spider
Krimi • 2022
prisma-Redaktion
M3GAN
Horrorfilm • 2023
prisma-Redaktion
Belle & Sebastian – Ein Sommer voller Abenteuer
Familienfilm • 2022
prisma-Redaktion
Operation Fortune
Action • 2023
prisma-Redaktion
The Banshees of Inisherin
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die Insel der Zitronenblüten
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Blueback – Eine tiefe Freundschaft
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Was man von hier aus sehen kann
Tragikomödie • 2022
Der gestiefelte Kater: Der letzte Wunsch
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Der denkwürdige Fall des Mr. Poe
Mysterythriller • 2022
Whitney Houston: I Wanna Dance With Somebody
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Frieden, Liebe und Death Metal
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Ein Triumph
Komödie • 2020
prisma-Redaktion
Avatar: The Way of Water
Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022

BELIEBTE STARS

Schauspielerin und Sängerin Sofia Carson bei den MTV Music Awards 2022.
Sofia Carson
Lesermeinung
Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Preisgekrönter Charakterkopf: Michael Gwisdek.
Michael Gwisdek
Lesermeinung
Demi Moore
Lesermeinung
Tanja Wedhorn
Tanja Wedhorn
Lesermeinung
Ein viel beschäftigter Kino- und TV-Darsteller: Alexander Beyer
Alexander Beyer
Lesermeinung
Oliver K. Wnuk ist u.a. durch "Stromberg" und "Nord Nord Mord" bekannt.
Oliver K. Wnuk
Lesermeinung
Ganz schön witzig: Mike Myers.
Mike Myers
Lesermeinung
Verkörpert quasi alles zwischen Priestern und Gangstern: Jason Isaacs.
Jason Isaacs
Lesermeinung
Schauspieler Sean Penn.
Sean Penn
Lesermeinung
Al Pacino im Jahr 2022.
Al Pacino
Lesermeinung
Erfolgreicher Schauspieler: Tommy Lee Jones.
Tommy Lee Jones
Lesermeinung
Hollywood-Star Robert De Niro.
Robert De Niro
Lesermeinung