Ich dachte, du zeigst mir Wasserspiele? Valerie 
Niehaus und Xaver Hutter

Flashback - Mörderische Ferien

KINOSTART: 06.04.2000 • Horrorfilm • Deutschland (2000) • 95 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Flashback - Mörderische Ferien
Produktionsdatum
2000
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
95 Minuten
Schnitt

Die 22-jährige Jeanette soll dem 18-jährigen Leon und der 17-jährigen Lissy Nachhilfe in Französisch geben. Das einzige Problem: Da die Noten so katastrophal waren, wurde der Urlaub gestrichen und der Sommer muss zuhause in einem abgelegenen Haus in den Alpen verbracht werden. Da Jeanettes Eltern vor zehn Jahren aufs Grausigste ermordet wurden, trägt sie immer noch bleibende Schäden in sich. Und dann kommt es in dem Alpen-Örtchen auch noch zu seltsamen Vorkommnissen ...

Der deutsche Versuch, bekannte amerikanische Horror-Muster, wie sie sich bei Filmen wie "Scream - Schrei des Todes" bewährt haben, zu kopieren, klappt nur bedingt. Denn das Problem bei einem solchen Plot besteht darin, dass einen kaum noch etwas überraschen kann. Da die Umsetzung der überkonstruierten Story auch nicht gerade das Gelbe vom Ei ist, kann man dieses Werk getrost vergessen.

Foto: Concorde  

Darsteller
Detlev Buck am Set von "Same Same But Different"
Detlev Buck
Lesermeinung
Elke Sommer
Lesermeinung
Katja Woywood
Lesermeinung
Valerie Niehaus
Valerie Niehaus
Lesermeinung
Xaver Hutter
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS