Focus

KINOSTART: 05.03.2015 • Thriller • USA (2015) • 115 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Focus
Produktionsdatum
2015
Produktionsland
USA
Budget
50.100.000 USD
Einspielergebnis
153.962.963 USD
Laufzeit
115 Minuten
Music

Die attraktive Jess hat sich mit ihrem Partner ausgerechnet den adretten Nicky Spurgeon ausgesucht, um ihn mit einem alten Trick um sein Geld zu erleichtern. Doch Nicky ist selbst ein gewiefter, professioneller Trickbetrüger.

Er nimmt Jess aber dennoch unter seine Obhut, da er durchaus ihr Potential erkennt. Er führt die Schöne in das Alltagsleben der Gauner, Abzocker, Schwindler und Diebe ein, hat aber Probleme damit, dass er in Jess bald mehr sieht als die Geschäftspartnerin.

Er beendet die Beziehung, trifft sie aber drei Jahre später ausgerechnet bei jenem Autorennen in Buenos Aires wieder, wo er einen überaus lukrativen, aber auch gefährlichen Job durchziehen will. Die Schöne bringt sein Unterfangen schnell ziemlich durcheinander, zumal sich Jess inzwischen als überaus abgebrüht erweist ...

Über weite Strecken sterbenslangweilig

Das Regie- und Drehbuchautorengespann Glenn Ficarra und John Requa hätte besser daran getan, sich zumindest ein paar der Klassiker um Trickbetrüger (angefangen von Ernst Lubitschs "Ärger im Paradies" über George Roy Hills "Der Clou" bis zu Steven Soderberghs "Ocean"-Trilogie) anzuschauen, um eventuell von diesen zu lernen. Denn was das Duo hier bietet, ist über weite Strecken schlichtweg eines: sterbenslangweilig.

Einige der tumben Diebstähle sind zudem schlecht inszeniert und damit völlig unglaubwürdig. Die Opfer müssen schon stumpfsinnig oder komatös gewesen sein, um die Diebstähle nicht zu bemerken. Wäre wenigstens ansatzweise eine Dramaturgie erkennbar und die Tricks weniger vorhersehbar, hätte das Ganze vielleicht noch etwas Unterhaltungswert. So aber plätschert die wenig spaßige Gaunerkomödie betulich vor sich hin und wirkt so, als seien die Filmemacher die eigentlichen Hochstapler.

Darsteller
Robert Taylor
Lesermeinung
Will Smith, Entertainer und Kronprinz des Showgeschäfts, wurde am 25. September 1968 in Philadelphia, Pennsylvania geboren.
Will Smith
Lesermeinung
Margot Robbie 2022 bei einer Modenschau in Paris.
Margot Robbie
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS