Sag mir die Wahrheit, Kleines! Sylvester Stallone
erfährt sie von Rachael 
Leigh Cook

Get Carter - Die Wahrheit tut weh

KINOSTART: 16.08.2001 • Thriller • USA (2000) • 102 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Get Carter
Produktionsdatum
2000
Produktionsland
USA
Budget
63.600.000 USD
Einspielergebnis
19.412.993 USD
Laufzeit
102 Minuten

Jack Carter verdient in Las Vegas als Geldeintreiber nicht gerade schlecht. Doch bei dem Job wundert es nicht, dass seine Familie mit ihm wenig zu tun haben will. Als Jack vom Tod seines Bruder erfährt, macht er sich zu dessen Beerdigung auf. Schließlich erfährt er, dass sein Bruder bei einem gefakten Unfall ums Leben kam. Jetzt will Jack die Wahrheit wissen: In der Unterwelt von Seattle macht er sich auf die Suche nach Antworten. Hier trifft er bald auf viele Ungereimtheiten, bei denen seine Nichte Doreen eine ebenso große Rolle zu spielen scheint wie der Unterwelt-König Cyrus Paice. Aber Carter hat so seine eigenen Methoden, die Wahrheit herausfinden...

Regisseur Stephen Kay schuf mit diesem Thriller eine bemerkenswerte Neuverfilmung des gleichnamigen Get Carter mit Michael Caine in der Titelrolle, der in der Neuverfilmung auch prompt eine Gastrolle übernahm. Visuelle Film-Mätzchen (wie etwa die Verzögerungseffekte) geben dem Film ein modernes Ambiente. Einige Sequenzen sind leider etwas zu schwermütig-lang geraten. Doch Sylvester Stallone bietet hier nach "Cop Land" wieder eine brillante Schauspielleistung.

Foto: Warner

Darsteller

Gefeierter Theaterschauspieler und schräger Schotte: Alan Cumming.
Alan Cumming
Lesermeinung
Seit Mitte der Neunziger ging es aufwärts: Gretchen Mol.
Gretchen Mol
Lesermeinung
Mickey Rourke, der James Dean für Anspruchslose.
Mickey Rourke
Lesermeinung
Die Maße von Lara Croft: Rhona Mitra.
Rhona Mitra
Lesermeinung
Tom Sizemore
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Ein viel beschäftigter Kino- und TV-Darsteller: Alexander Beyer
Alexander Beyer
Lesermeinung
Zum Bösewicht geboren? Mads Mikkelsen
Mads Mikkelsen
Lesermeinung
Heather Graham
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Ulrike Kriener - die Filme, die Karriere und das Leben der Schauspielerin im Porträt.
Ulrike Kriener
Lesermeinung
Vielfach ausgezeichnete Charakterdarstellerin: Judi Dench.
Judi Dench
Lesermeinung
Jella Haase als Chantal in "Fack ju Göhte".
Jella Haase
Lesermeinung
Elisabeth Lanz im Porträt: Karriere und Leben der österreichischen Schauspielerin.
Elisabeth Lanz
Lesermeinung
Schauspielerin Zoey Deutch.
Zoey Deutch
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Erfolgreicher Exportartikel aus Großbritannien: Jude Law.
Jude Law
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Begann seine Karriere als Krimineller: Danny Trejo.
Danny Trejo
Lesermeinung