Unterwegs zum Bazar de Geschlechter?
Unterwegs zum Bazar de Geschlechter?

Im Bazar der Geschlechter

KINOSTART: 04.08.2011 • Dokumentarfilm • Deutschland, Österreich (2009)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Produktionsdatum
2009
Produktionsland
Deutschland, Österreich
Schnitt

Wer hätte das gedacht: Im frömmigen Gottesstaat Iran können Menschen auf Zeit heiraten, wenn sie das Geld dafür besitzen. Mut'a-Ehe ("Genussehe") wird diese Form der Ehe genannt, sie kann eine halbe Stunde, aber auch ein ganzes Leben dauern. So können die Interessierten drastische Strafen umgehen, denn das iranische Strafgesetzbuch sieht vor, dass außerehelicher Geschlechtsverkehr eines verheirateten Mannes oder einer verheirateten Frau als Ehebruch gilt und mit Steinigung bestraft wird. Und der unerlaubte Geschlechtsverkehr von unverheirateten Männern und Frauen gilt als Unzucht und wird mit 100 Peitschenhieben bestraft. Noch schlimmer wird es für Wiederholungstäter, der mehrmals einen unerlaubten Geschlechtsverkehr gehabt und dafür ausgepeitscht wurde - denn beim vierten Mal wird die Person getötet. Kein Wunder also, dass man das Schlupfloch der Ehe auf Zeit eingerichtet hat, die noch dazu den Staatssäckel füllt.

Die in Ludwigsburg geborene und in Wien und Teheran ausgewachsene Regisseurin Sudabeh Mortezai hat diese Besonderheit im iranischen Recht unter die Lupe genommen und offen mit Betroffenen und Offiziellen gesprochen. So beobachtet und befragt sie etwa eine geschiedene, alleinerziehende Mutter, einen einsamen Junggesellen und einen jungen Mullah. Immer nahe an ihren Protagonisten zeigt sie so ein intimes Bild des heutigen Sexualpolitik der repressiven Islamischen Republik. Kein Wunder, dass Mortezais Werk, dass die Doppelmoral der Mullahs entlarvt, im Iran nicht gezeigt werden darf!

Foto: W-Film

Weitere Darsteller
News zu

Neu im kino

Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion
Mission: Joy – Zuversicht & Freude in bewegten Zeiten
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Monsieur Claude und sein großes Fest
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
The Owners
Horror • 2020
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS

Komische Gesichter sind seine Spezialität: Rowan Atkinson
Rowan Atkinson
Lesermeinung
Mimt gerne den alten Haudegen: Scott Glenn.
Scott Glenn
Lesermeinung
Schauspieler Colin Farrell.
Colin Farrell
Lesermeinung
Schauspielerin Martina Gedeck.
Martina Gedeck
Lesermeinung
Tom Beck in der RTL-Serie "Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei".
Tom Beck
Lesermeinung
Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Nach dem Studium trat sie in New York in einigen Theaterstücken auf: Sienna Miller.
Sienna Miller
Lesermeinung
Smart und vielseitig: Heino Ferch, hier in dem
Familiendrama "Vater Mutter Mörder"
Heino Ferch
Lesermeinung
Kim Basinger gehört zu den meist gefragten Stars
Kim Basinger
Lesermeinung
Beschert dem Rostocker "Polizeiruf 110"
Traumquoten: Charly Hübner
Charly Hübner
Lesermeinung
Außergewöhnlich beeindruckende Mimik: Rufus Sewell.
Rufus Sewell
Lesermeinung
Begehrter Darsteller: Götz Schubert  
Götz Schubert
Lesermeinung
Claire Foy in ihrer Rolle als junge Queen Elizabeth II. in der Netflix-Serie "The Crown".
Claire Foy
Lesermeinung
Sky du Mont wurde in Argentinien geboren.
Sky du Mont
Lesermeinung
Feierte mit "Swingers" seinen Durchbruch: Vince Vaughn.
Vince Vaughn
Lesermeinung