Ritter der trauigen Gestalt: Robert Gwisdek
Ritter der trauigen Gestalt: Robert Gwisdek

Kohlhaas oder Die Verhältnismäßigkeit der Mittel

KINOSTART: 08.08.2013 • Tragikomödie • Deutschland (2012)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Produktionsdatum
2012
Produktionsland
Deutschland
Regie
Schnitt

Gerade erst hat der ambitionierte Filmemacher Lehmann mit seinem Wunschprojekt, dem Historiendrama "Kohlhaas", in der bayrischen Provinz begonnen, da werden ihm die finanziellen Mittel drastisch gekürzt. Doch Lehmann gibt nicht auf. Da müssen eben gehäkelte Stoffe für Kettenhemden herhalten und die Waffen der Ritter sollen später via Computer hinzugefügt werden. Die Burgruine ist jedenfalls echt. Und als die Bewohner des nahegelegenen Dorfes Speckbrodi erfahren, dass hier ein Film gedreht wird, will jeder dabei sein und das Filmteam unterstützen. Allerdings decken sich die Vorstellungen der Bewohner nicht unbedingt mit jenen des Regisseurs. Da bleiben chaotische Verwicklungen nicht aus ...

Hochschulabsolvent Aron Lehmann hat hier offenbar eigene Erfahrungen verarbeitet. Denn gerade junge Filmemacher müssen immer wieder erfahren, dass man in Deutschland mit äußerst geringen Mitteln drehen muss, wenn man drehen will. Leider merkt man diesem ambitionerten Werk die geringen Mittel ebenso an wie sie in der Geschichte beschrieben wird. Da wirken viele Aktionen ebenso dilettantisch wie der Protagonisten. Filmisch kommt das Ganze über TV-Niveau nie hinaus. Etwas mehr Geld und man hätte es vielleicht mit akzeptabler und zudem kritischer Kino-Kost zu tun. Dennoch: komische Momente gibt es eine Menge.

Foto: Farbfilm

Darsteller
Robert Gwisdek
Lesermeinung
Mehrfach preisgekrönt: Rosalie Thomass, hier in dem ZDF-Krimi "Tod einer Polizistin".
Rosalie Thomass
Lesermeinung
News zu

Neu im kino

Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS