Le weekend

KINOSTART: 30.01.2014 • Tragikomödie • Großbritannien (2013) • 93 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Le Week-End
Produktionsdatum
2013
Produktionsland
Großbritannien
Einspielergebnis
2.225.098 USD
Laufzeit
93 Minuten
Music

Um ihren 30. Hochzeitstag gebührend zu würdigen, wiederholen der Dozent Nick und die Lehrerin Meg ihre Hochzeitreise nach Paris. Die Reise dient nicht nur nostalgischen Zwecken, man hofft insgeheim auch, jene im Laufe der Jahre verloren gegangene Leidenschaft wiederzufinden. Doch schon die Buchung des gleichen Hotelzimmers erweist sich als Flop. Denn das Hotel hat seine besten Zeiten längst hinter sich und die Ansprüche des Paares sind ebenfalls gestiegen. So checkt man schnell in einem viel zu teuren Hotel mit Eiffelturmblick ein. Allerdings bleibt auch hier der Zauber von einst aus. Als man dann auch noch einen alten Kumpel von Nick zufällig auf der Straße trifft und der das Ehepaar zu einer Feier bei sich einlädt, kommt es ausgerechnet dort zu jener längst fälligen Aussprache zwischen Nick und Meg ...

Vor allem Dank der tollen Darsteller und der guten Dialoge schaut man diesem Treiben des gealterten Ehepaares gerne zu. Tragische Momente packen ebenso wie pointierte Wendungen. Auch wenn das Timing nicht immer stimmt, ist Regisseur Roger Michell ("Notting Hill") erneut eine wunderbare Beziehungsgeschichte gelungen, die gegen Ende mehr und mehr Schwung gewinnt.

Foto: Prokino (Fox)

Darsteller
Ganz großer Hollywood-Star: Jeff Goldblum.
Jeff Goldblum
Lesermeinung
Für seine Rolle in "Iris" wurde er mit dem Oscar ausgezeichnet: Jim Broadbent
Jim Broadbent
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS