Bloß nichts sagen: Guy Pearce als Beschützer

Lockout

KINOSTART: 10.05.2012 • Scifi-Action • Frankreich (2012) • 95 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Lockout
Produktionsdatum
2012
Produktionsland
Frankreich
Budget
20.000.000 USD
Einspielergebnis
32.204.030 USD
Laufzeit
95 Minuten

Die Erde in naher Zukunft: Ausgerechnet als die Tochter des Präsidenten inkognito und in humanitärer Mission das Weltraum-Gefängnis MS One besucht, bringen brutale Gefangene das High-Tech-Gebäude in ihre Gewalt. Der unbeugsame Agent Snow soll undercover die feindliche Übernahme stoppen, wenn er nicht selbst im Knast landen will. Notgedrungen nimmt Snow den Job an und versucht gegen alle Erwartungen, die Präsidententochter zu retten ...

Außer ein paar coolen Sprüchen seitens Hauptdarsteller Guy Pearce und ein paar akzeptablen Bildern bietet dieser Sciencefiction-Reißer aus der Produktionsküche Luc Bessons lediglich die übliche Scifi-Kost, die sich noch dazu jeglicher Logik entledigt hat. Da werden nur Erinnerungen an starke Space-Western wie "Outland - Planet der Verdammten" wach, der allerdings um Klassen besser ist. In der Rolle der Präsidententochter ist übrigens Maggie Grace zu sehen, die durch die Rolle der Shannon Rutherford in "Lost" bekannt wurde.

Foto: Universum

Darsteller
Schauspieler Guy Pearce bei den Filmfestspielen im französischen Cannes.
Guy Pearce
Lesermeinung
Maggie Grace im Porträt - ihre Filme, ihre Karriere und ihr Leben.
Maggie Grace
Lesermeinung
Viel beschäftigter Schwede: Peter Stormare.
Peter Stormare
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS