Mit mir brauchst du keine Angst zu haben! Ray
Milland mit Marjorie Reynolds

Ministerium der Angst

KINOSTART: 01.01.1970 • Thriller • USA (1944) • 86 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Ministry of Fear
Produktionsdatum
1944
Produktionsland
USA
Laufzeit
86 Minuten
Regie

Während des Zweiten Weltkriegs gerät der Engländer Stephen Neale in eine Reihe von geheimnisvollen und lebensgefährlichen Abenteuern. Alles beginnt damit, dass er bei einem Wohltätigkeitsfest einen Kuchen gewinnt, der kein gewöhnlicher Kuchen ist ...

Mit den Thrillern "Menschenjagd" (1941), "Auch Henker sterben" (1943) und dem vorliegenden film noir-Klassiker "Ministerium der Angst" gewann Fritz Lang internationales Prestige und leitete damit die Zeit der Gangster- und Polizeifilme ein, mit denen er ein anerkannter Hollywood-Routinier wurde. Die Drehbuchvorlage nach dem gleichnamigen Roman (in Deutschland unter "Zentrum des Schreckens" erschienen) von Graham Greene lieferte Seton I. Miller ("Wem gehört die Stadt?", "Mord im Nachtclub", "Robin Hood, König der Vagabunden").

Foto: Universum

Darsteller

Ray Milland
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Tanja Wedhorn
Tanja Wedhorn
Lesermeinung
Auch auf der Bühne ein Großer: Samuel Finzi.
Samuel Finzi
Lesermeinung
Götz George in seiner Erfolgsrolle als TV-Kommissar Schimanski.
Götz George
Lesermeinung
"Kung-Fu-Macher" mit Weltkarriere: Jacki Chan
Jackie Chan
Lesermeinung
Erol Sander wurde in Istanbul geboren und lebte zeitweise in Frankreich.
Erol Sander
Lesermeinung
Stand für die großen Regisseure vor der Kamera: John Turturro.
John Turturro
Lesermeinung
Das könnte eine Spur sein! Robert Atzorn (r.) mit Tilo Prückner
Tilo Prückner
Lesermeinung
In Film und Fernsehen erfolgreich: Gabriel Byrne
Gabriel Byrne
Lesermeinung
Preisgekrönter Charakterkopf: Michael Gwisdek.
Michael Gwisdek
Lesermeinung
Schauspieler und "Tatort"-Star Axel Prahl.
Axel Prahl
Lesermeinung
Der Mann mit dem Schnauzbart: Tom Selleck.
Tom Selleck
Lesermeinung
Ich baller genauso gerne wie Sabata! Yul Brynner 
als Indio Black
Yul Brynner
Lesermeinung