Paddington ist begeistert: Dieses Pop-up-Buch ist das perfekte Geschenk für seine Tante!
Nach dem erfolgreichen ersten Teil kommt nun "Paddington 2" in die Kinos.

Paddington 2

KINOSTART: 23.11.2017 • Kinderfilm • GB / F (2017) • 107 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Paddington 2
Produktionsdatum
2017
Produktionsland
GB / F
Budget
204.581.644 USD
Einspielergebnis
150.445.000 USD
Laufzeit
107 Minuten
Regie
Kamera

Filmkritik

Bärenstarke Fortsetzung
Von Nadine Wenzlick

Manche Lebewesen muss man einfach lieb haben, und Paddington gehört zweifellos dazu. Vor drei Jahren eroberte der kleine Bär mit dem blauen Dufflecoat und dem roten Schlapphut die Herzen der Kinogänger. In Großbritannien wurde "Paddington" 2014 zum erfolgreichsten Familienfilm nach "The Lego Movie", und auch hierzulande schauten über zwei Millionen Menschen gespannt zu, wie Paddington seine Heimat Peru verließ und sich in London gegen die zwielichtige Tierpräparatorin durchsetzen musste. In "Paddington 2" steht ihm nun das nächste Abenteuer bevor.

Paddington (gesprochen von Elyas M'Barek) hat sich in London mittlerweile eingelebt. Bei seiner Wahlfamilie, den Browns (unter anderem Sally Hawkins und Hugh Bonneville), fühlt er sich "bärenwohl", und auch in der Nachbarschaft ist er ein geschätztes Mitglied geworden – nicht zuletzt dank seiner leckeren Marmeladenbrote, ohne die er nie das Haus verlässt.

Als der 100. Geburtstag seiner nach wie vor in Peru lebenden Tante Lucy ansteht, will Paddington ihr eine ganz besondere Freude machen: Weil sie stets von einer Reise nach London geträumt hat, möchte er ihr ein einzigartiges Pop-up-Buch über die Hauptstadt schicken. Um es bezahlen zu können, sucht der tollpatschige Paddington sich verschiedene Jobs, die er mal mehr und mal weniger gut meistert. Er hat gerade genug Geld zusammen, da wird das Pop-up-Buch aus dem Antiquitätenladen von Mr. Gruber (Jim Broadbent) gestohlen. Ob der ebenso eitle wie abgehalfterte West-End-Star Phoenix Buchanan (exzellent wie immer: Hugh Grant) etwas mit der Sache zu tun hat? Paddington und die Browns beginnen ihre eigenen Ermittlungen. Dabei landet der arme Paddington schließlich sogar im Gefängnis ...

"Wenn wir nett und höflich sind, wird alles gut auf der Welt"

Ihren Ursprung hat die Geschichte von Paddington in der gleichnamigen Kinderbuchreihe des englischen Autors Michael Bond. Zwischen 1958 und 2017 schrieb er mehr als 20 Bücher über den putzigen Bären, die sich weltweit 35 Millionen Mal verkauften und in mehr als 40 Sprachen übersetzt wurden. Das Drehbuch zu "Paddington 2", einer Kombination aus Realfilm und Computeranimation, entwickelte Regisseur Paul King gemeinsam mit Simon Farnaby.

Während es in dem ersten Teil des Films vor allem darum ging, wie wichtig Akzeptanz und Toleranz sind, spielt dieses Mal der Wert von Güte und Mitgefühl eine große Rolle. Paddington sieht stets das Gute im Menschen: "Wenn wir nett und höflich sind, wird alles gut auf der Welt" – das hat ihm seine Tante Lucy so beigebracht. Egal, wo er auftaucht: Selbst im Gefängnis macht der freundliche Bär mit den großen Knopfaugen die Welt ein Stückchen besser. Und rosafarbener.

Der Film lebt zweifellos vom Charme der hervorragend animierten Titelfigur, besticht aber auch mit viel Warmherzigkeit, Witz und guter Laune. Für die Kleinen gibt es kindgemäße Albernheit mit zahlreichen Szenen zum Glucksen und Quieken, die Großen können sich an der detailverliebten Ausstattung erfreuen: Die Bilder von dem historischen Jahrmarkt, der in London zu Gast ist, das alte Pop-up-Buch oder der Antiquitätenladen – all das versprüht eine wirklich wunderbare Nostalgie.

Ganz nebenbei feiert der Film die Freude an alten Dingen. Für Smartphones und anderen modernen Quatsch ist kein Platz, und überhaupt: Es muss eben nicht immer alles schnell, laut und knallig bunt sein. Charmanter als in "Paddington 2" jedenfalls kann Familienunterhaltung kaum sein.

Quelle: teleschau – der Mediendienst

Darsteller
Charakterdarsteller aus Irland: Brendan Gleeson.
Brendan Gleeson
Lesermeinung
Eileen Atkins
Lesermeinung
Dank "Downton Abbey" weltweit bekannt: Hugh Bonneville
Hugh Bonneville
Lesermeinung
Ein Mann für alle Fälle: Hugh Grant
Hugh Grant
Lesermeinung
Imelda Staunton
Lesermeinung
Für seine Rolle in "Iris" wurde er mit dem Oscar ausgezeichnet: Jim Broadbent
Jim Broadbent
Lesermeinung
Julie Walters
Lesermeinung
Mimte unter anderem den "Dumbledore": Michael Gambon.
Michael Gambon
Lesermeinung
Silberner Bär für Sally Hawkins als Poppy in "Happy-Go-Lucky".
Sally Hawkins
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

"Dune" ist bereits die zweite Verfilmung des legendären Science-Fiction-Romans.
Dune
Science-Fiction • 2021
prisma-Redaktion
Mit Shang-Chi steht erstmals ein asiatischer Superheld im Zentrum eines Marvel-Abenteuers.
Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings
Action • 2021
prisma-Redaktion
In vier Episoden erzählt "Doch das Böse gibt es nicht" von der Todesstrafe im Iran.
Doch das Böse gibt es nicht
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Drama trifft Thriller trifft Groteske: "Promising Young Woman" mischt verschiedene Genres zu einem grandiosen Film.
Promising Young Woman
Thriller • 2020
prisma-Redaktion
Für die Fußball-Dokumentation "Nachspiel" begleiteten die Filmemacher Christoph Hübner und Gabriele Voss ihre Protagonisten mehr als 20 Jahre lang.
Nachspiel
Dokumentarfilm • 2019
prisma-Redaktion
"Kaiserschmarrndrama" ist die siebte Verfilmung eines Rita-Falk-Krimis rund um den Niederkaltenkirchener Ermittler Eberhofer.
Kaiserschmarrndrama
Komödie • 2020
prisma-Redaktion
Vom flanierenden Werbetexter zum Verliebten und in den Abgrund: Tom Schilling spielt Erich Kästners Romanfigur Fabian aus dem Jahre 1931. Der ungewöhnliche Historienfilm lief im Wettbewerb der Berlinale und wurde von der Kritik gefeiert.
Fabian oder der Gang vor die Hunde
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Auf ein Neues! Die Antiheldentruppe Suicide Squad bekommt nach dem verunglückten ersten Leinwandauftritt von 2016 eine Frischzellenkur verpasst.
The Suicide Squad
Action • 2021
prisma-Redaktion
"Jungle Cruise" ist ein Film für viele Geschmäcker: Neben Action und Spannung bietet der Streifen von Jaume Collet-Serra auch jede Menge Witz und eine wohldosierte Portion Romantik.
Jungle Cruise
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Irgendwo steht immer ein Auto rum, das gefahren werden will: "Fast & Furious 9" macht einen Trip rund um die Welt und wagt sich sogar ins All.
Fast & Furious 9
Action • 2021
prisma-Redaktion
"Minari - Wo wir Wurzeln schlagen" wurde für sechs Oscars nominiert und gewann den Preis für die beste Nebendarstellerin.
Minari
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Wie ein ehrgeiziger Unternehmer auf der Suche nach größeren beruflichen Erfolgen den Zusammenhalt seiner Familie riskiert, beleuchtet Sean Durkins Drama "The Nest - Alles zu haben ist nie genug".
The Nest - Alles zu haben ist nie genug
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Erst im Kino, einen Tag später schon bei Disney+: "Black Widow" ist zurück.
Black Widow
Action • 2020
prisma-Redaktion
"Nomadland" gewann im Frühjahr drei Oscars - als bester Film, für die beste Regie sowie für die beste Hauptdarstellerin.
Nomadland
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Godzilla und King Kong haben sich im vierten Teil der MonsterVerse-Reihe keine Nettigkeiten zu sagen.
Godzilla vs. Kong
Action • 2021
prisma-Redaktion
"Stowaway - Blinder Passagier" erzählt von einer möglicherweise bahnbrechenden Marsmission, auf der es kurz nach dem Start zu einem dramatischen Zwischenfall kommt.
Stowaway - Blinder Passagier
Science-Fiction • 2021
prisma-Redaktion
"Cats & Dogs 3 - Pfoten vereint!" setzt die Reihe, die vor 20 Jahren ihren Anfang nahm, fort.
Cats & Dogs 3 - Pfoten vereint!
Komödie • 2020
prisma-Redaktion
Trotz hochkarätiger Besetzung erreicht "A Quiet Place 2" nie die Intensität des viel gelobten Vorgängers von 2018.
A Quiet Place 2
Thriller • 2019
prisma-Redaktion
"Wonder Woman 1984" war zunächst nur bei Sky zu sehen und kommt nun auch in die Kinos.
Wonder Woman 1984
Action • 2020
prisma-Redaktion
In "Mortal Kombat" geht es äußerst brutal zur Sache.
Mortal Kombat
Action • 2021
prisma-Redaktion
In der Neuverfilmung von "Hexen hexen" verbreitet Anne Hathaway als Oberhexe Angst und Schrecken.
Hexen hexen
Komödie • 2020
prisma-Redaktion
"Und morgen die ganze Welt" erzählt von einer jungen Studentin, die sich der Antifa anschließt.
Und morgen die ganze Welt
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Nina Hoss kümmert sich als "Schwesterlein" um ihren todkranken Filmbruder Lars Eidinger - kann aber weder den Krebs noch die Klischees besiegen.
Schwesterlein
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Der Held der Kinderzimmer erobert die große Leinwand: "Yakari - Der Kinofilm".
Yakari - Der Kinofilm
Animationsfilm • 2020
prisma-Redaktion
Was einst im Wald rund um das Provinznest Stainbach geschah, raubt einer Mutter und ihrer Tochter noch Jahrzehnte später den Schlaf.
Schlaf
Drama • 2020
prisma-Redaktion
"Blumhouse's Der Hexenclub" ist die Fortsetzung von "Der Hexenclub" aus dem Jahr 1996.
Blumhouse's Der Hexenclub
Horror • 2020
"Greenland" ist ein spannender Katastrophenfilm, in dem nicht nur ein Komet, sondern auch die Menschen zur Gefahr werden.
Greenland
Thriller • 2020
prisma-Redaktion
"Kajillionaire" ist der dritte Spielfilm der US-Künstlerin Miranda July.
Kajillionaire
Drama • 2020
Moritz Bleibtreus Regiedebüt "Cortex" kommt ambitioniert daher. Der bewusst verwirrende, anspruchsvolle Psychothriller lässt die Grenzen zwischen Traum und Wirklichkeit und das Leben zweier Männer verschmelzen.
Cortex
Thriller • 2020
prisma-Redaktion
"Ema" ist ein bildgewaltiger Film mit Tiefgang.
Ema
Drama • 2019
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS