Self/Less - Der Fremde in mir

KINOSTART: 20.08.2015 • Thriller • USA (2015) • 118 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Self/Less
Produktionsdatum
2015
Produktionsland
USA
Budget
26.000.000 USD
Einspielergebnis
30.523.226 USD
Laufzeit
118 Minuten
Regie

Der Traum von der Unsterblichkeit beschäftigt die Menschheit schon seit Ewigkeiten. Im neuen Thriller von Tarsem Singh ("The Cell") wird dieser nun Wirklichkeit.

Der reiche und berühmte Unternehmer Damian (Ben Kingsley) sieht sich darin aufgrund einer schweren Krankheit mit der eigenen Vergänglichkeit konfrontiert. In dieser Phase erfährt er von einem geheimen und eigentlich verbotenen Prozess namens "Shedding". Mit diesem können gut betuchte Menschen ihre Seele in den Körper eines Verstorbenen "einpflanzen" lassen.

Ben lässt sich auf die komplizierte Prozedur ein und führt in einem jungen, neuen Körper nun das Leben eines Playboys (jetzt: Ryan Reynolds).

Erst nach einiger Zeit findet er heraus, dass der gutaussehende Vorbesitzer seiner menschlichen Hülle Opfer eines Mordanschlags wurde und die Killer nun davon ausgehen, er habe überlebt. Diese wollen ihr Werk jetzt zu Ende bringen.
Interessant, aber oberflächlich
"Self/Less" startet mit großen Ambitionen. Die Vision vom ewigen Leben inklusive moralischer Fragen und Schwierigkeiten hätten das Zeug zu einem großen Psychothriller. Leider driftet die Handlung nach dem Körpertausch aber zusehends in einen 08/15-Actioner ab. Dieser ist unterhaltsames Popcorn-Kino, die Ausgangslage ließ aber auf eine deutlich tiefergehende und komplexere Geschichte hoffen.

Mit dem Schauspielerwechsel von Ben Kingsley zu Ryan Reynolds geht fast zeitgleich auch ein Verlust der Tiefe und ein Abdriften in die Belanglosigkeit einher. Hat man sich damit abgefunden, wartet solide Sommerkino-Unterhaltung darauf, sorglos konsumiert zu werden.

Darsteller
Starke Typen liegen ihm: Oscar-Preisträger Ben Kingsley.
Ben Kingsley
Lesermeinung
Von Vancouver nach Hollywood: Ryan Reynolds.
Ryan Reynolds
Lesermeinung
Sein Gesicht kennt man: Victor Garber.
Victor Garber
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS

Begehrter Darsteller: Götz Schubert  
Götz Schubert
Lesermeinung
Schon lange ein Weltstar: Hans Zimmer
Hans Zimmer
Lesermeinung
Schauspieler, Produzent und Regisseur: Til Schweiger.
Til Schweiger
Lesermeinung
Beherrscht die gesamte Spannbreite - von Action bis Schnulze: Josh Lucas.
Josh Lucas
Lesermeinung
Begann seine Karriere als fescher Surfer in der TV-Serie "Gegen den Wind": Ralf Bauer
Ralf Bauer
Lesermeinung
Axel Milberg als "Tatort"-Kommissar Borowski
Axel Milberg
Lesermeinung
Ein rothaariger Fuchs: David Caruso
David Caruso
Lesermeinung
Australischer Regie-Star: Baz Luhrmann.
Baz Luhrmann
Lesermeinung
Wurde als Tony Montana, Boss eines lukrativen Drogen-Rings, bekannt: Al Pacino.
Al Pacino
Lesermeinung
Katharina Böhm.
Katharina Böhm
Lesermeinung
Ausdrucksstarker Charakterdarsteller: Tim Seyfi
Tim Seyfi
Lesermeinung
Andrew Lincoln: Dank "The Walking Dead" weltweit bekannt.
Andrew Lincoln
Lesermeinung