Talkmaster Barry Champlain (Eric Bogosian, Foto) heizt Nacht für Nacht die Gemüter seiner Hörerschaft auf: In seiner Radiosendung "Night Talk" sind die Hörer nicht König, sondern Opfer. Sie, die in seiner Anruf-Sendung obszöne Pöbeleien, rassistische Drohungen, puren Antisemitismus und sonstige Horrorgemälde des Alltags live über den Äther schicken, werden von Moderator Champlain gnadenlos entblößt und verbal zusammengedroschen. Champlain erhält Briefe mit Morddrohungen, schließlich sogar ein Paket mit einer toten Ratte, die in eine Hakenkreuzfahne gewickelt ist. Doch er lässt sich nicht einschüchtern - und bezahlt seine Unerbittlichkeit am Ende mit dem Leben...

Einmal mehr hält Oliver Stone mit einer faszinierenden Inszenierung und einer packenden Kamera der amerikanischen Gesellschaft einen Spiegel vor. Hauptdarsteller Eric Bogosian wirkte selbst am Drehbuch mit. Die Geschichte basiert auf Tatsachen: Ein jüdischer Moderator, der für seine provokate Sendung berühmt war, wurde von Neo-Nazis ermordet. Dies diente übrigens auch Constantin Costa-Gavras als Ausgangspunkt seines Films "Verraten".

Foto: WDR/Degeto