Der Tennisstar Andi Behrens (Konstantin Graudus,
l.) in der Hand seiner Entführer
Der Tennisstar Andi Behrens (Konstantin Graudus,
l.) in der Hand seiner Entführer

Tatort

KINOSTART: 20.12.1991 • Krimi • Deutschland (1991)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Produktionsdatum
1991
Produktionsland
Deutschland

Kriminalhauptkommissar Stoever und sein Kollege Peter Brockmöller bekommen eine harmlos scheinende Anfrage auf den Tisch: In Frankreich ist ein Bankräuber gefasst worden - ein brutaler Gewalttäter, der auch in Hamburg schon eine Blutspur hinterlassen hat. Die Kripo soll Personen nennen, mit denen der Verhaftete in der Hansestadt Kontakt hatte. Stoever aber interessiert sich im Augenblick mehr für die Internationalen Tennismeisterschaften am Rothenbaum. Ein Tennis-Talent wird gefeiert: Andreas "Andi" Behrens. Nach dem Spiel - im Hause seiner Freundin - wird der Star gekidnappt: Die Entführer fordern die Freilassung des in Marseille inhaftierten Bankräubers. Stoever ist schockiert. Wem ist dieser Bankräuber so wichtig? Und warum gerade Andi? Was weiß die Freundin? Während der Krisenstab zum Schein auf einen Austausch eingehen will, sucht Stoever verzweifelt nach dem Versteck, in dem die Kidnapper den Tennis-Star festhalten ...

Vor dem Hintergrund des internationalen Tennisturniers in Hamburg setzte Dieter Kehler ("Gartenkrieg"), seine frühe Regiearbeit nach einem Drehbuch von Frank Göhre ("Die Ratte", "St. Pauli Nacht", "Verbotene Küsse") in Szene. Nicht immer glaubwürdig und zum Teil recht vorhersehbar, sollte "Finale am Rothenbaum", wo es auf dem Centre Court tatsächlich zum Finale kommt, Kehlers einzige "Tatort"-Regie bleiben. Er zeichnete später für über 30 (!) "Rosamunde Pilcher"-Verfilmungen verantwortlich. Einer der Entführer wird von Knut Hinz verkörpert, den viele TV-Zuschauer als Hajo Scholz aus dem TV-Dauerbrenner "Lindenstraße" kennen dürften. Fast vergessen ist allerdings, dass Hinz zwischen 1974 und 1979 immerhin fünf Fälle als Kriminalhauptkommissar Heinz Brammer im Hannoveraner "Tatort" aufklärte.

Foto: NDR

Darsteller
Charles Brauer
Lesermeinung
Manfred Krug, hier im "Tatort - Rattenlinie" zu sehen, ist im Alter von 79 Jahren gestorben.
Manfred Krug
Lesermeinung
Weitere Darsteller
News zu

Neu im kino

Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS