Es ist Hochsommer. Eine gnadenlose Hitzewelle lastet auf München, als der alleinstehende Streifenpolizist Felix Rust an einem See erstochen aufgefunden wird. Alles deutet darauf hin, dass Rust, auf der Suche nach extravagantem Sex, Kontakt zu einschlägigen Treffs und Prostituierten unterhielt. Die Ermittlungen der Kriminalbeamten konzentrieren sich somit auf Frauen, die Verbindung zu ihm hatten. Zum einen die filmverrückte Ira, zum anderen die eher bieder wirkende Spielwarenverkäuferin Judith. Ira belastet sich durch ihr eigenwilliges Verhalten immer mehr und provoziert Leitmayr, trotz der lähmenden Hitze, zu schweißtreibenden Verfolgungsjagden. Die Gemüter der beiden Hauptkommissare vollends zum Kochen bringt allerdings die Chefpathologin. Die schöne Kollegin steht den beiden Münchner Hauptkommissaren nicht nur dienstlich zur Seite. Sie ist die Ex-Freundin von Leitmayr und deshalb "verhinderte" Geliebte von Batic ...