Auf der Bühne geht Rose (Bette Midler) bis an ihre
Grenzen

The Rose

KINOSTART: 07.11.1979 • Musikfilm • USA (1979) • 129 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
The Rose
Produktionsdatum
1979
Produktionsland
USA
Budget
9.250.000 USD
Einspielergebnis
29.174.648 USD
Laufzeit
129 Minuten
Regie

Ende der Sechzigerjahre wird Sängerin Mary Rose Foster durch die Unterstützung und Förderung ihres Managera Rudge in kürzester Zeit zum Rockstar. Nach einer langen Tournee ist Mary Rose völlig ausgebrannt und möchte mit ihrem Fahrer Dyer, mit dem sie eine unbeständige Liebesgeschichte beginnt, nur noch ausspannen. Doch als Rudge ihr daraufhin vor dem letzten Konzert kündigt, hat dies für die labile Mary Rose schreckliche Folgen ...

Regisseur Mark Rydall drehte diese Abrechnung mit den Auswüchsen im US-Showbusiness nach einem Drehbuch von Bo Goldman ("Einer flog über das Kuckucksnest", "Melvin und Howard"), Bill Kerby und Michael Cimino, dass sich an dem Leben und Tod von Janis Joplin orientiert. In ihrer ersten Kinohauptrolle überzeugt die bis dahin als Sängerin und Entertainerin bekannte Bette Midler, die auf Anhieb mit einem Golden Globe ausgezeichnet und für den Oscar als beste Hauptdarstellerin nominiert war. Weitere Oscar-Nominierungen gab es für Frederic Forrest (bester Nebendarsteller für seine Rolle des Fahrers Dyer), für die Musik und den Schnitt.

Foto: arte F

Darsteller
Alan Bates
Lesermeinung
Bette Midler
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS

Komische Gesichter sind seine Spezialität: Rowan Atkinson
Rowan Atkinson
Lesermeinung
Schauspielerin Martina Gedeck.
Martina Gedeck
Lesermeinung
Mimt gerne den alten Haudegen: Scott Glenn.
Scott Glenn
Lesermeinung
Wurde als "Punisher" bekannt: Thomas Jane.
Thomas Jane
Lesermeinung
Der Mann mit dem Schnauzbart: Tom Selleck.
Tom Selleck
Lesermeinung
Traci Lords schaffte den Absprung vom Pornofilm.
Traci Lords
Lesermeinung
Caroline Peters in der gefeierten Krimiserie "Mord mit Aussicht".
Caroline Peters
Lesermeinung
Tom Beck in der RTL-Serie "Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei".
Tom Beck
Lesermeinung
Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Nach dem Studium trat sie in New York in einigen Theaterstücken auf: Sienna Miller.
Sienna Miller
Lesermeinung
Smart und vielseitig: Heino Ferch, hier in dem
Familiendrama "Vater Mutter Mörder"
Heino Ferch
Lesermeinung