Intensive Truppenbetreuung

The Sapphires

KINOSTART: 20.06.2013 • Tragikomödie • Australien (2012) • 103 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
The Sapphires
Produktionsdatum
2012
Produktionsland
Australien
Budget
9.000.000 USD
Einspielergebnis
20.400.000 USD
Laufzeit
103 Minuten

Als im Australien des Jahres 1968 der Talent-Scout Dave Lovelace das Können der vier Aborigines-Mädchen Cynthia, Gail, Julie und Kay erkennt, ist dies der Beginn einer ungewöhnlichen Freundschaft. Dave ist nicht gerade ein Musik-Genie, beherrscht aber immerhin Grundkenntnisse im Spiel der Tasteninstrumente und weiß darüberhinaus hervorragend in der Soulmusik Bescheid. So ist ihm schnell klar, dass man mit den vier jungen Frauen sozusagen die australische Antwort auf "The Supremes" basteln könnte. Gesagt, getan, besorgt Dave dem Gesangs-Quartet bald hren ersten richtigen Auftritt, dem schnell weitere Folgen. Schließlich wird die Gruppe sogar zwecks Truppenunterhaltung nach Vietnam geschickt ...

Mit unverbrauchten Darstellern, einem brillant spielenden Chris O'Dowd als Dave Lovelace, toller Soulmusik und durchaus bewegenden Momenten inszenierte Kino-Debütant Wayne Blair zwar keinen perfekten, aber einen ungemein unterhaltsamen Film, dessen – zugegeben oft recht seichten - Geschichte auf wahren Begebenheiten beruht. Autor, Schauspieler und Regisseur Wayne Blair hat zuvor fürs australische Fernsehen gearbeitet und sich einen Namen als Theaterregisseur gemacht. So wurde er etwa wiederholt von der Sydney Theatre Company (künstlerische Leiter: Andrew Upton und Cate Blanchett) engagiert. Als Schauspiler stand er etwa neben Philip Seymour Hoffman auf der Bühne und arbeitete unter der Regie von Steven Soderbergh. Als Autor schrieb er für die BBC und gewann für die SBS-Serie "The Circuit" den australischen Writer's Guild Award.

Foto: Senator

BELIEBTE STARS

Ein viel beschäftigter Kino- und TV-Darsteller: Alexander Beyer
Alexander Beyer
Lesermeinung
Tanja Wedhorn
Tanja Wedhorn
Lesermeinung
Immer eine schwer lastende Figur: Richard Harris drehte Filme ganz unterschiedlicher Qualität
Richard Harris
Lesermeinung
Debütierte 1994 als Schauspieler und ist seitdem in vielen Filmen und Fernsehserien zu sehen: Michael Peña.
Michael Peña
Lesermeinung
Zweifacher Oscar-Gewinner: Tom Hanks.
Tom Hanks
Lesermeinung
Enzi Fuchs im Porträt - die Karriere, die Serien und die Filme der Schauspielerin.
Enzi Fuchs
Lesermeinung
Eisi Gulp belebt als Schauspieler und Kabarettist die deutsche TV- und Theaterlandschaft. Der gebürtige Münchner ist durch Rollen wie im "Tatort" oder in "Willkommen bei den Hartmanns" bekannt geworden.
Eisi Gulp
Lesermeinung
Feierte 2001 mit seiner Rolle in "Donnie Darko" seinen Durchbruch: Jake Gyllenhaal.
Jake Gyllenhaal
Lesermeinung
Elisabeth Lanz im Porträt: Karriere und Leben der österreichischen Schauspielerin.
Elisabeth Lanz
Lesermeinung
Ein Charakterkopf: Michael Mendl.
Michael Mendl
Lesermeinung
Zum Bösewicht geboren? Mads Mikkelsen
Mads Mikkelsen
Lesermeinung
Alle Infos zu Ralf Schmitz im Porträt.
Ralf Schmitz
Lesermeinung
Auch auf dem Roten Teppich ein Schneewittchen: Lily Collins
Lily Collins
Lesermeinung
Kim Basinger gehört zu den meist gefragten Stars
Kim Basinger
Lesermeinung