Der Brummifahrer Martin bekommt eine letzte Chance, seiner drohenden Kündigung zu entgehen, wenn er seine Fracht fristgerecht abliefert. Auf seiner Tour begegnet er der osteuropäischen Prostituierten Ramona, die er mitnimmt. Doch Ramona befindet sich auf der Flucht vor ihrem Zuhälter, und der ist ihr bereits dicht auf den Fersen ...

Philipp Leinemanns Regiedebüt wurde auf dem Filmfest München 2010 uraufgeführt und dort mit dem Produzenten-Förderpreis ausgezeichnet.