Dschingis Bowakow in der Rolle des Indianerjungen
Tschetan
Dschingis Bowakow in der Rolle des Indianerjungen
Tschetan

Tschetan, der Indianerjunge

KINOSTART: 01.01.1970 • Western • Deutschland (1972)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Produktionsdatum
1972
Produktionsland
Deutschland
Regie
Music

Der Schäfer Jakob "Alaska" Precht will mit seiner Herde in einer abgelegenen Gegend Montanas überwintern, wo die Indianer fast ausgerottet sind. Doch der Rancher Ben Johnson beansprucht das Weideland für sich. Alaska lässt sich nicht einschüchtern, im Gegenteil - er befreit den Indianerjungen Tschetan, der aufgehängt werden soll, aus Johnsons Gewalt. Alaskas mutige Tat hat allerdings einen egoistischen Hintergrund, er braucht dringend eine Arbeitskraft. Tschetan ist seinem Retter keineswegs dankbar, er hasst den Weißen inbrünstig. Bei der ersten Gelegenheit ergreift er die Flucht ...

Der spannende Western war das Regiedebüt des Juristen Hark Bohm, das 1975 mit dem Preis der deutschen Filmkritik ausgezeichnet wurde. Fernab von den zahlreichen Karl-May- und Jack-London-Verfilmungen der Sechzigerjahre zeichnete Bohm ein authentisches und originelles Bild des Wilden Westens. In die Hauptrolle des Alaska schlüpfte Bohms jüngerer Bruder Marquard (1941-2006), der später in "Nordsee ist Mordsee" und in zahlreichen Fassbinder-Filmen ("Angst essen Seele auf", "Berlin Alexanderplatz") zu sehen war, und als Indianerjunge überzeugt Bohms Ziehsohn Dschingis Bowakow ("Moritz, lieber Moritz"). Für die gelungenen Bilder sorgte Fassbinder-Kameramann Michael Ballhaus, der später in Hollywood Karriere machte, den Soundtrack lieferte Fassbinder-Hauskomponist Peer Raben.

Foto: Kinowelt

Weitere Darsteller
News zu

Neu im kino

Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS