Vacation - Wir sind die Griswolds

KINOSTART: 20.08.2015 • Komödie • USA (2015) • 117 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Vacation
Produktionsdatum
2015
Produktionsland
USA
Budget
31.000.000 USD
Einspielergebnis
104.384.188 USD
Laufzeit
117 Minuten

Vor 31 Jahren begab sich Chevy Chase als Oberhaupt der Familie Griswold in "Die schrillen Vier auf Achse" auf eine turbulente und chaotische Reise in den Freizeitpark "Walley World". Bei einem Treffen mit seinem Vater Clark (Chase) kommen im neuen Film Rustys (Ed Helms) Erinnerungen an diese Zeit zurück, und er plant, mit seinen Liebsten den Trip zu wiederholen.

Fragwürdiger Humor

Natürlich geht – nach guter, alter Tradition – auch diese Reise nicht ohne Komplikationen vonstatten. Ehe sie sich versehen, sind die Griswolds mittendrin in einer wahnsinnigen Tour voller Highway-Rowdys, einer ganzen Reihe großer Missverständnisse und Tümpel voller Fäkalien.

Wie dieser Satz schon deutlich macht, hält sich das Niveau der Komödie in Grenzen. Darin liegt auch das größte Problem des Streifens: Konnte "Die schrillen Vier auf Achse" noch als chaotischer Komödien-Spaß für die ganze Familie punkten, läuft "Vacation" mehr dem modernen Holzhammer-Humor à la "Meine Frau, die Spartaner und ich" oder "Scary Movie" hinterher. Gepaart mit unnötigen Special-Effects und jeder Menge Zoten wird schnell deutlich, in welche Richtung sich der Kinoabend entwickeln wird.

Die Tatsache, dass ein paar der Gags zünden und nicht zuletzt durch das Mitwirken von Chevy Chase der Nostalgiefaktor einige Fans in die Lichtspielhäuser locken wird, schrammt der Roadtrip noch einmal knapp an einem tödlichen Verkehrsunfall vorbei. An die alten Werke, wie der allweihnachtlich ausgetrahlten Komödie "Schöne Bescherung", kann die Komödie aber bei Weitem nicht.

Darsteller
Die Rolle des Familienvaters Griswold in den "National-Lampoon's"-Filmen machte ihn berühmt Chevy Chase
Chevy Chase
Lesermeinung
Trat zu Beginn seiner Karriere als Surferboy in Erscheinung: Chris Hemsworth.
Chris Hemsworth
Lesermeinung
Yale-Absolvent Ron Livingston.
Ron Livingston
Lesermeinung
Debütierte 1994 als Schauspieler und ist seitdem in vielen Filmen und Fernsehserien zu sehen: Michael Peña.
Michael Peña
Lesermeinung
Norman Reedus: Seit "The Walking Dead" weltweit bekannt.
Norman Reedus
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion
Mission: Joy – Zuversicht & Freude in bewegten Zeiten
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Monsieur Claude und sein großes Fest
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
The Owners
Horror • 2020
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS

Asiatische Schönheit zwischen Action- und Characterfach: Michelle Yeoh.
Michelle Yeoh
Lesermeinung
Mimt gerne den alten Haudegen: Scott Glenn.
Scott Glenn
Lesermeinung
Schauspieler Colin Farrell.
Colin Farrell
Lesermeinung
Schauspielerin Martina Gedeck.
Martina Gedeck
Lesermeinung
Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Nach dem Studium trat sie in New York in einigen Theaterstücken auf: Sienna Miller.
Sienna Miller
Lesermeinung
Smart und vielseitig: Heino Ferch, hier in dem
Familiendrama "Vater Mutter Mörder"
Heino Ferch
Lesermeinung
Kim Basinger gehört zu den meist gefragten Stars
Kim Basinger
Lesermeinung
Beschert dem Rostocker "Polizeiruf 110"
Traumquoten: Charly Hübner
Charly Hübner
Lesermeinung
Außergewöhnlich beeindruckende Mimik: Rufus Sewell.
Rufus Sewell
Lesermeinung
Komische Gesichter sind seine Spezialität: Rowan Atkinson
Rowan Atkinson
Lesermeinung
Begehrter Darsteller: Götz Schubert  
Götz Schubert
Lesermeinung
Claire Foy in ihrer Rolle als junge Queen Elizabeth II. in der Netflix-Serie "The Crown".
Claire Foy
Lesermeinung
Sky du Mont wurde in Argentinien geboren.
Sky du Mont
Lesermeinung
Feierte mit "Swingers" seinen Durchbruch: Vince Vaughn.
Vince Vaughn
Lesermeinung