Als Sonias erfolgreiche Schwester Karin von einer Geschäftsreise nicht mehr zurückkehrt, ist für Partygirl Sonia Schluss mit lustig: Kein Schwesterlein mehr da, das ihr immer wieder aus der Klemme hilft! Die heißeste Spur führt ins Internet. Unter dem Decknamen "Demi Moore" nahm die Verschwundene regelmäßig am Sex-Geflüster teil. Doch es blieb wohl nicht beim Chat durch den heißen Draht. Mit Computer-Freak Josef macht Sonia zwei Hauptverdächtige aus. Dumm nur, dass sie sich in den einen verliebt und Josef unfreiwillig das Zeitliche segnet...

Sex und Crime - das muss sein. Der Reiz dieser Babelsberg-Produktion liegt wohl im Milieu. Das Geschäft mit Lust und Liebe im Internet ist unübersehbar. Eine Sparte wenigstens, wo richtig Geld verdient und nicht nur reingebuttert wird. Der Erotik-Tatort Internet war 1998 also mehr als überfällig für dieses TV-Movie. Und der junge Regisseur Michael Karen, der zuvor Episoden für Krimiserien wie "Im Namen des Gesetzes" (1994) und "Alarm für Cobra 11 - Die Autobahnpolizei" (1996) drehte, hat die seelenlose Welt der Spanner beinhart in Szene gesetzt. Dazu gibt es die hübsche Katja Woywood als toughes Partygirl, Peter Sattmann als dubiosen Lover und obendrein noch einen vierbeinigen Schnüffler à la Kommissar Rex.