Behinderte unter sich: Til Schweiger und Ramon
Julia König

Wo ist Fred?

KINOSTART: 16.11.2006 • Komödie • Deutschland (2006) • 111 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Wo ist Fred?
Produktionsdatum
2006
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
111 Minuten
Regie
Kamera
Schnitt

Fred will die allein erziehende Mara heiraten. Doch dazu muss er unbedingt auch die Zustimmung von Maras verzogenem Sohn Linus haben. So will Fred dem Baskettballfan den gewünschten handsignierten Original-Basketball des ALBA-Berlin-Superstars Mercurio Müller besorgen. Doch das ist leichter gesagt als getan. Als Rollstuhlfahrer getarnt erhofft sich Fred leichtes Spiel. Doch ausgerechnet jetzt macht Jungregisseurin Denise einen Film über Behinderte und hat sich Fred als Hauptperson ausgesucht. Dessen Doppelleben führt nun natürlich zu einiger Verwirrung...

Wie groß muss die Langeweile sein, um sich eine derart idiotische Geschichte auszudenken? Doch damit nicht genug: Die Umsetzung ist auch nicht gerade das, was man unter routiniert versteht und die Darsteller wirken meist so, als ständen sie erstmalig vor der Kamera. Kurz: das Ganze ist platt, kinderfeindlich, nervig und dämlich. Ein weiteres Beispiel dafür, wie Filme nicht aussehen sollten. Da hat Regisseur Anno Saul schon deutlich bessere Arbeiten vorgelegt.

Foto: Senator

Darsteller
Adele Neuhauser überzeugt nicht nur im Wiener "Tatort".
Adele Neuhauser
Lesermeinung
Schauspielerin Anja Kling.
Anja Kling
Lesermeinung
Schauspieler Fahri Yardim.
Fahri Yardim
Lesermeinung
Das Talent liegt in der Familie: Gerit Kling, hier in "Herzschlag - Die Retter"
Gerit Kling
Lesermeinung
Gefragter Schauspieler: Jürgen Vogel.
Jürgen Vogel
Lesermeinung
Schauspieler Martin Brambach.
Martin Brambach
Lesermeinung
Tanja Wenzel
Lesermeinung
Schauspieler, Produzent und Regisseur: Til Schweiger.
Til Schweiger
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS